Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Rucksack entrissen/Räuber flüchtet auf Rollerblades

    Darmstadt (ots) - Ein 31-jähriger Mann ist am späten Freitagabend (17.02.06) im Herrngarten von einem Täter auf Rollerblades beraubt worden. Der Geschädigte lief gegen 22.45 Uhr durch den Herrngarten, parallel zur Frankfurter Straße in Richtung Innenstadt. In Höhe des Teichs entriss ihm plötzlich jemand von hinten seinen Rucksack, den er über eine Schulter gehängt hatte. Der Täter flüchtete auf Rollerblades mit dem grünen CAMEL-Rucksack, in dem sich eine Digitalkamera, ein Camcorder und Kleidungsstücke befanden, in Richtung Innenstadt. Er wurde noch von dem Geschädigten verfolgt. Diesem gelang es aber nicht, den Räuber einzuholen. Auch der Rucksack wurde bisher nicht wieder aufgefunden.

    Bei dem Täter soll sich um einen jungen Mann handeln, der ca. 180 cm groß und schlank ist. Er war mit dunkelblauen Jeans,  einer schwarze Jacke und einer schwarzen Strickmütze bekleidet. Über den Knien trug er schwarze Knieschützer.

    Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-3030  entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: