Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Mörfelden-Walldorf Aufmerksame Rentnerin verhindert Trickdiebstahl

Darmstadt (ots) - Walldorf Vergeblich versuchte eine Frau am Donnerstag mit Hilfe des sogenannten Zetteltricks, sich Zutritt zu einer Wohnung in der Waldenser Straße zu verschaffen. Die 81-jährige Bewohnerin war auf der Hut und verhinderte das Betreten der Wohnung. Die Täterin täuschte vor, für eine Familie im Haus eine Nachricht hinterlassen zu müssen. Sie bat um Zettel und Bleistift. Die hilfsbereite 81-jährige kam dieser Bitte nach. Sie machte die Türe jedoch zu und ließ die Täterin vor der Tür warten, bis sie die Utensilien geholt hatte. Dann reichte sie das Gewünschte nach draußen. Die Täterin verschwand daraufhin wie erwartet ohne den Zettel auszufüllen und in den Briefkasten der Nachbarin werfen. Die Frau wird wie folgt beschrieben: Ca. 50 - 55 Jahre alt und 155 - 169 cm groß . Sie trug eine schwarze Jacke und einen gleichfarbigen Rock. Auf dem Kopf hatte sie eine schwarze Wollmütze und am Arm trug sie eine große schwarze Tasche. Sie sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Das umsichtige Verhalten der 81-jährigen freut die Polizei ganz besonders. Sie hat damit verhindert, dass sie Opfer einer Straftat wird. Die Erfahrung hat nämlich immer wieder in der Vergangenheit gezeigt, dass die Hilfsbereitschaft auch mit einer geschlossenen Wohnungstür machbar ist. Gelingt es der Person erst in die Wohnung zu kommen, ist ein Diebstahl nicht mehr zu verhindern. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dieter Wüst Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: