Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr. 44 v.10.2.2006

    Kreis Bergstraße (ots) - Heppenheim            Brand im Garagentrakt
der Friedhofshalle

    Bei einem Brand im Garagentrakt der Heppenheimer Friedhofshalle im Erbacher Tal ist am Freitagmorgen gegen 5 Uhr 45 ein Schaden von mindestens 50 000 Euro  entstanden. Betroffen von dem Feuer war insbesondere das Dach. Auch in der Garage stehende Fahrzeuge wurden beschädigt. Die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Polizei hatte die angrenzende Landesstraße L 3120 von 6 Uhr bis 7 Uhr 45 voll gesperrt. Der Verkehr wurde während dieser Zeit innerstädtisch umgeleitet.

    Interner Hinweis:

    Bezüglich des Feuerwehreinsatzes  bitten wir, mit dem Pressebeauftragten der Heppenheimer Wehr Rücksprache zu halten. Er ist über die Leitstellenrufnummer 06252-99700 zu erreichen ist.

    Lorsch              Motorhacke entwendet

    Bei einem Einbruch in einen privat angemieteten Lagerraum in einem Firmengebäude in der Seehofstraße hat ein Unbekannter dieser Tage eine mit einem Benzinmotor betriebene Hacke des Fabrikats Bridge & Stratton entwendet. Sie hat einen Wert von 800 Euro. Wer etwas über den Verbleib weiß oder Hinweise auf den Täter geben kann, möge bitte unter Tel.06252-7060 mit der Heppenheimer Polizeistation Verbindung aufnehmen.

    Viernheim              Fahndung nach zwei Farbsprühern

    Im Bereich Potters-Bar-Platz/ Theodor-Heuss und Heinrich-von-Brentano-Allee waren in der Nacht zum Freitag zwei Sprayer am Werk, die geparkte Autos, eine Telefonzelle, und Garagewände mit Orangefarbe arg verunzierten. Ein Zeuge hatte das Treiben um wenige Minuten nach 4 Uhr bemerkt und sofort die Polizei verständigt. Leider verlief die sofort ausgelöste Fahndung nach dem Duo erfolglos. Beide Verdächtige sollen um die 175 Zentimeter groß sein, einer habe eine neumodische Jacke und eine mit Fell besetzte Mütze getragen, so der Zeuge. Aufgesprüht  worden waren unter anderem die Schriftzüge  "Fagat", "Bitch hue" und der Buchstabe "S". Wer der Polizei weitere  Hinweise geben kann, wird gebeten, unter der Rufnummer 06204-974717 mit der Viernheimer Dezentralen Ermittlungsgruppe Kontakt aufzunehmen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim
Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf
Telefon: 06252-706 230
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: