Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr. 41 v.9.2.2006

    Kreis Bergstraße (ots) - Lautertal                  Drei Einbrüche in
Wohnhäuser am  frühen Morgen

    Ein Wohnhauseinbrecher hat am Mittwochmorgen in Lautertal sein Unwesen getrieben. Heimgesucht hatte der Unbekannte zwischen 6 Uhr 30 und 9 Uhr  zwei Anwesen im Heckwiesenweg  und in der Nibelungenstraße im Ortsteil Elmshausen  sowie in der Hohensteiner Straße in Reichenbach. Um  in die Häuser zu gelangen, waren von dem Ganoven   Fenster und eine Tür aufgehebelt worden.

      Zur Beute des Langfingers zählten unter anderem Schmuckstücke,
eine aus Bakelit gefertigte Schatulle, Bargeld, eine Canon-Kamera des
Typs Digital Ixus und eine Armbanduhr der Marke Swatch Ivory Chrono.

    Ein Zeuge hatte den vermutlichen Täter gegen 9 Uhr  in Elmshausen wahrgenommen, als der Mann von der Nibelungenstraße aus den unbefestigten Fahrweg beschritt, der zu dem Tatortanwesen führt.

    Die Beschreibung des Verdächtigen: vermutlich Deutscher, etwa 30 bis 35 Jahre alt, cirka 175 Zentimeter groß, schlanke Statur, dunkelblonde Haare, mit einem Pullover, einer schwarzen Lederjacke und blauen Jeans bekleidet gewesen und einen schwarzfarbenen Rucksack mit sich führend.

    Wer weitere Hinweise geben kann, wird gebeten, unter der Rufnummer 06251-84680 mit der Bensheimer Polizeistation oder unter Tel.06252-7060 mit der Regionalen Kriminalinspektion in Heppenheim Kontakt aufzunehmen.

    Mörlenbach -Weiher         Wohnungseinbruch im Faltersgraben

    Auf bisher nicht genau bekannte Art und  Weise gelang es einem Einbrecher im Verlaufe des Dienstags in eine Erdgeschosswohnung in einem Zweifamilienhaus im Faltersgraben einzudringen. Seine Beute: neun Wagons und vier Lokomotiven einer Miniatureisenbahn, 50 Euro Bargeld und ein Bund mit mehreren Schlüsseln. Die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion bittet eventuelle Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06252-7060 zu melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim
Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf
Telefon: 06252-706 230
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: