Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr. 40 v. 8.2.2006

    Kreis Bergstraße (ots) - Heppenheim  Raubüberfall auf Einkaufsmarkt

    08.02.2006 - 00:20 Uhr     Heppenheim - Am Abend des 07.02.2006, gg. 19.40 Uhr, bedrohte eine junge männliche Person die Kassiererin eines Einkaufsmarktes in Heppenheim mit einer Schußwaffe. Er forderte sie auf die Kasse zu öffnen, griff dann selbst in die offene Lade und entnahm Scheingeld in Höhe von 800.- EUR. Bei seiner anschließenden Flucht zu Fuß wurde er von einem Marktmitarbeiter und einem weiteren Zeugen verfolgt. Dabei verlor er in der  Hektik einen Großteil seiner Beute und ein Magazin seiner Schreckschußpistole. Dem Täter blieb nur ein kleiner Rest seiner ursprünglichen Beute erhalten. Er wird wie folgt beschrieben: Ca. 20  Jahre alt, ca 180cm groß und schlank. Bekleidet  war er mit einer dunklen, hüftlangen Jacke und einer schwarzen Wollmütze. Eventuell hatte er dunkelblonde Haare, er sprach auffallenden südhessischen Dialekt. Hinweise bitte an die Polizei in Heppenheim, Tel.: 06252/7060.

         Hofmann, KHK

    ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

    Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de

    Ergänzung von PÖA Heppenheim:

    Wir übermitteln Ihnen nochmals obige Pressemeldung des PP
Südhessen.
Bei dem Markt handelt es sich um den Handelshof in der Kalterer
Straße. Neue Erkenntnisse haben sich bislang (Stand: 8.2.2006, 11.45
Uhr) nicht ergeben.

    Heppenheim              Zigarettendieb von Polizeistreife rasch gefasst

    In den Rauch schreiben konnte sich am Mittwochmorgen  gegen 9 Uhr
15  ein Ladendieb 26 Packungen Zigaretten, die er kurz zuvor in einem
Markt in der Tiergartenstraße entwendet hatte. Der 36-jährige und
bereits hinreichend Amts bekannte Mann fuhr auf seiner Flucht mit
seinem Fahrrad einer zwischenzeitlich alarmierten und nach dem
Langfinger fahndenden Heppenheimer Polizeistreife in der
Bürgermeister-Kunz-Straße direkt in die Arme und wurde die
ergaunerten Glimmstängel somit rasch wieder los. Nach seiner
Vernehmung und einem umfassenden Geständnis durfte der  Heppenheimer
wieder von dannen ziehen und  rauchfreie Luft  schnuppern. Nicht
unwesentlichen Anteil an dem raschen Fahndungserfolg hatten Zeugen,
die den Täter und dessen Drahtesel genau hatten beschreiben können.

    Lorsch                 Komfort-Reisebus entwendet

    Zwischen Samstagabend und Dienstagnachmittag  wurde auf  dem
Busparkplatz einer Firma in der Nibelungenstraße ein Reisebus des
niederländischen Herstellers Bova entwendet. Der Komfort-Bus (Farbe
weiß, Baujahr 2005, Kennzeichen F-AT 1281)  hat einen Wert von 500
000 Euro. Front und Heck des Fahrzeuges tragen die recht klein
gestaltete Aufschrift "Maureen". Die Heppenheimer Polizei hat eine
bundesweite Fahndung eingeleitet. Etwaige Hinweise nehmen die Beamten
der Regionalen Kriminalinspektion unter der Rufnummer 06252-7060
entgegen.

    Viernheim        Mit Pflasterstein Scheibe zertrümmert

    Mit einem großen Pflasterstein zertrümmerte ein Unbekannter in der
Nacht zum Mittwoch gegen 1 Uhr 10 die Scheibe eines in der
Franconvillestraße in Höhe des Anwesens Nummer 3 geparkten Autos, um
daraus unter anderem ein schwarzes Top-Case, ein Nokia-Ladegerät und
einen Schlüsselbund zu entwenden. Ein Zeuge hatte einige Minuten
später die Polizei verständigt, die sofort, aber vergebens gefahndet
hatte. Wer weitere Hinweise geben kann, möge bitte mit der
Viernheimer Dezentralen Ermittlungsgruppe Kontakt aufnehmen, was
telefonisch unter 06204-974717 möglich ist.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim
Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf
Telefon: 06252-706 230
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: