Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: schwere Kopfverletzung bei versuchtem Straßenraub mit Schußwaffe

Darmstadt (ots) - Am heutigen Samstag, den 04.02.2006, gg. 18.30 h, lief eine 13jährige Fußgängerin in Darmstadt die Bismarckstraße entlang. Das Mädchen benutzte den linken Gehweg aus Richtung Kasinostraße kommend, in Richtung Grafenstraße. Unweit der Grafenstraße, in Höhe eines dortigen Hotels, wurde das Mädchen plötzlich von einem oder zwei Männern aus dem Dunkeln heraus angegriffen. Der oder die Täter hatten sich zuvor offensichtlich in einem Gebüsch versteckt und dem Opfer aufgelauert und versuchten die von der 13jährigen mitgeführte Umhängetasche zu entreißen. Hierbei fiel ein Schuß, der das Mädchen schwer am Kopf, im Ohrbereich, verletzte. Das Mädchen lief laut nach Hilfe schreiend davon. Von ihr wird berichtet, dass sich zur Tatzeit mehrere Passanten auf der Bismarckstraße befanden, sogar von ihr angesprochen wurden, niemand aber eingriff. In den nahegelegenen "Städtischen Kliniken" wurde ihr geholfen und durch dortiges Personal unverzüglich die Einsatzleitstelle der Polizei verständigt. Eine eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief jedoch ergebnislos. Eine Beschreibung des oder der Täter konnte nicht erlangt werden. Die Verletzungen des Mädchens im Ohrbereich sind so schwer, dass ein sofortiger operativer Eingriff notwendig wurde. Die Verletzungen dürften vom Mündungsfeuer der Schußwaffe stammen. Ob es sich um eine echte Waffe oder um eine Schreckschußwaffe gehandelt hat, kann nicht gesagt werden. Lebensgefahr besteht keine. Die Eltern des Kindes wurden verständigt. Die Polizei bittet die Zeugen des Geschehnisses, sich mit der Darmstädter Polizei, Tel.: 06151-969-3030, in Verbindung zu setzen. Der Überfall auf die 13jährige steht möglicherweise mit zwei weiteren Überfällen in Darmstadt, am Freitagabend, den 03.02.06 in Verbindung. Gegen 20.27 h befuhr ein Radfahrer die Wiesenstraße, als ihn ein Mann mit einer Pistole stoppte und die Herausgabe von Bargeld forderte. Der Radfahrer händigte daraufhin 2,- EUR aus. Gegen 22.00 h überfiel der vermutliche gleiche Täter, wiederum unter Vorhalt einer Schußwaffe, einen Fußgännger im Bereich Mainzer Straße. Ihm wurde diesmal 20,- EUR ausgehändigt. Beide Überfallene beschreiben den Täter wie folgt: ca. 180 cm groß, schwarze Jacke mit Kapuze sowie eine Baseballkappe. ( LIESER ) PvD/KHK ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 06151 - 969 3030 E-Mail: ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: