Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr. 34 v.2.2.2006

    Kreis Bergstraße (ots) - Biblis                 Hund nahm Gift auf

    Eine elf Jahre alte Labradorhündin hat  am vergangenen  Dienstag gegen 18 Uhr während des Ausführens  im Bereich  Gemeindebadesee/ Weschnitzdamm vermutlich ein schnell wirkendes Gift aufgenommen und ringt seitdem mit dem Tode.  Wie die ermittelnde Lampertheimer Polizei meint, könnte es sich um Rattengift oder auch um ein Pflanzenschutzmittel gehandelt haben. Die Beamten rieten Hundehaltern am Donnerstag zu besonderer Vorsicht. Wer sachdienliche  Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06206-94400 mit den Ordnungshütern kurzzuschließen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim
Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf
Telefon: 06252-706 230
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: