Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Brand in Wohn-Hochhaus in Kelsterbach

    Rüsselsheim (ots) - Brandort : Kelsterbach, Aussiger Straße 5 Brandzeit: 01.02.2006, 21.10 Uhr Von einem Bewohner eines 13-stöckigen Wohnhochhauses wurde Feuer im 11. Stock des Gebäudes gemeldet. Zwar konnte der Brand von den mit insgesamt 9 Fahrzeugen angerückten Feuerwehren aus Kelsterbach und Rüsselsheim zügig gelöscht werden, jedoch brannte die betreffende Wohnung völlig aus. Die Wohnungsinhaberin wurde mit Verbrennungen 1.Grades ins Stadtkrankenhaus Offenbach gebracht, ein Feuerwehrmann kollabierte bei den Löscharbeiten auf Grund Rauchgasvergiftung und wurde ins GPR-Klinikum Rüsselsheim gebracht. 8 weitere Bewohner der 11. Etage erlitten ebenfalls Rauchgasintoxikationen, konnten aber vor Ort behandelt werden. Aus Sicherheitsgründen und um weitere Rauchgasvergiftungen zu vermeiden, wurde das Hochhaus vom 6. bis zum 13. Stockwerk vorübergehend geräumt. Die Bewohner wurden während dieser Zeit durch das Rote Kreuz, das mit 15 Fahrzeugen angerückt war, in zum Schutz vor der Kälte aufgebauten Zelten mit warmen Getränken versorgt. Gegen Mitternacht konnten alle wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Hinsichtlich der Brandursache konnten bislang nur Vermutungen geäußert werden; möglicherweise liegt ein technischer Defekt eines Elektrogerätes zugrunde. Die ausgebrannte Wohnung wurde daher nach Abschluß der Löscharbeiten von der Polizei versiegelt. Im Laufe des Tages werden die Ermittlungen zur Brandursache durch Kräfte des hiesigen Fachkommissariates aufgenommen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter
Kerstan
Polizeihauptkommissar

Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: