Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr.25 v.25.1.2006

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr.25 v.25.1.2006
Vermisst: Martina Weihrauch
Kreis Bergstraße (ots) - Zwingenberg Stets in luftige Höhen begeben Ein 25-jähriger Zwingenberger steht im Verdacht, zwischen August und Oktober vergangenen Jahres im Stadtgebiet fünf Einbrüche in Gaststätten, Geschäfte und in ein Vereinsheim begangen zu haben. Ermittler der Bensheimer Polizeistation waren dem bereits amtsbekannten Mann aufgrund seiner "Arbeitsweise" auf die Schliche gekommen. "Masche" des Verdächtigen ist es offenbar, sich akrobatisch in luftige Höhen zu begeben, auf Dächer zu kraxeln und dort durch die Oberlichtfenster in die Gebäude einzusteigen. So war mit dieser Vorgehensweise im Oktober auch in ein Zwingenberger Sportlervereinsheim eingebrochen worden. Beutestücke waren eine Vielzahl von Fußbällen (wir hatten seinerzeit darüber berichtet). Sie soll der 25-jährige später verhökert und zu Geld gemacht haben. Einige Bälle waren auch per Internet an den Mann gebracht worden. Kreis Bergstraße/ Mörlenbach/ Viernheim Polizei sucht Vermisste Martina Weihrauch Seit Montag wird die 46-jährige Martina Weihrauch aus Mörlenbach vermisst. Die vermutlich an einer geistigen Krankheit leidende Frau war vor mehreren Monaten schon einmal vermisst gewesen und damals in Viernheim in einem Waldstück aufgefunden worden. Die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion hatte am Montag die Gegend um Viernheim und Mörlenbach unter anderem auch mit einem Hubschrauber absuchen lassen und Suchmeldungen im Rundfunk veranlasst. Eine Spur von Frau Weihrauch gibt es aber bis heute nicht. Die Vermisste (siehe unser beiliegende Foto, im Internet aufrufbar unter www.polizeipresse.de, Suchfeld "Südhessen", Digitale Pressemappe des Polizeipräsidiums Südhessen, Pressebericht Nr. 25 v. 25.1.2006) wird wie folgt beschrieben: cirka 173 Zentimeter groß, kräftige Figur, blaue Augen, schulterlange braune Haare und möglicherweise mit einer blauen Windjacke und Jeans bekleidet. Wer Hinweise auf den Aufenthalt von Frau Weihrauch geben kann, möge sich bitte mit dem Kommissariat 10 der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion in Verbindung setzen (Tel.06252-7060). Auch jede andere Polizeidienststelle nimmt Hinweise entgegen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Bergstraße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Weiherhausstraße 21 64646 Heppenheim Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf Telefon: 06252-706 230 E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: