Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt-Arheilgen: Versuchte Räuberische Erpressung/Täter wollte Rucksack eines 21-Jährigen

    Darmstadt (ots) - Die Polizei fahndet nach einer versuchten räuberischen Erpressung seit Sonntag (22.01.06) nach einem bislang unbekannten 20-25 Jahre alten Mann. Der bislang unbekannte Täter soll versucht haben, einen 21-Jährigen zu nötigen, ihm seinen Rucksack auszuhändigen.

    Der Vorfall ereignete sich gegen 23.10 Uhr im Stadtteil Arheilgen im Bereich der Haltestelle Im Fiedlersee. Der 21-Jährige war zuvor von dem Mann in der Straßenbahnlinie 7 angesprochen und belästigt worden. Nachdem beide an der Haltestelle Im Fiedlersee ausgestiegen waren, soll der Unbekannte auf den Rucksack des 21-Jährigen geschlagen und dessen Herausgabe gefordert habe, "sonst würde er seine Freunde holen, die ihn totschlagen". Der junge Mann ging daraufhin zurück zur Straßenbahnhaltestelle, wurde aber  weiter verfolgt, als er in eine Straßenbahn in Richtung Innenstadt einstieg. Erst als sich der 21-Jährige an den Fahrer der Straßenbahn wandte, der sofort die Polizei verständigte, verließ der Unbekannte am Nordbahnhof die Bahn und entfernte sich. Die Fahndung blieb bisher ohne Erfolg.

    Bei dem gesuchten Mann soll es sich um einen ca. 20-25 Jahre alten Osteuropäer handeln. Er ist ca. 180 cm groß und sprach Deutsch mit russischem oder polnischem Akzent. Zur Tatzeit trug er eine braune Jacke.

    Sachdienliche Hinweise zu dem unbekannten Täter bitte an das 3. Polizeirevier unter Telefonnummer 06151/969-3810.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: