Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: 79-Jährige zwei Frauen mit Zetteltrick abgelenkt und bestohlen(Polizei rät: Keine Fremden in die Wohnung lassen

    Darmstadt (ots) - Eine 79-jährige Frau ist am Freitagvormittag (20.01.06) im Stadtteil Arheilgen von zwei Trickdiebinnen in ihrer Wohnung bestohlen worden. Die beiden unbekannten Frauen hatten sich gegen 09.30 Uhr Zugang zur Wohnung der 79-Jährigen verschafft und sie dann mit einem Ablenkungsmanöver, dem so genannten Zetteltrick, bestohlen.

    Der Trick ist für die Polizei nicht neu, aber dennoch gelingt es leider skrupellosen Dieben immer wieder, arglose und zumeist  ältere Menschen mit Ablenkungsmanövern  oder Appellen an deren Hilfsbereitschaft zu bestehlen. Die Polizei warnt daher ausdrücklich davor, fremden Personen Zutritt zum Haus oder zur Wohnung zu gestatten. Fordern Sie diese Personen  zum Beispiel durch laute Ansprache mit Nachdruck auf, die Wohnung umgehend zu verlassen. Ziehen sie Nachbarn hinzu und informieren sie umgehend die Polizei.

    Im aktuellen Fall war der Geschädigte gegen 09.30 Uhr in der Frankfurter Landstraße von einer ca. 50 Jahre alten Frau Hilfe beim Tragen ihrer Einkaufstaschen angeboten worden.  Die Trickdiebin verschaffte sich so zunächst selbst Zutritt zur Wohnung der Geschädigten. Gleichzeitig ermöglichte sie aber  auch ihrer ca. 20 Jahre alten Komplizin, die kurz danach auftauchte und von ihr als "Tochter" vorgestellt wurde, Zutritt zum Haus und zur Wohnung, indem sie darauf achtete, dass Haus- und Wohnungstür nicht ins Schloss fallen. Jetzt folgte der nächste Trick. Die ältere Frau bat um einen Zettel und einen Stift. Angeblich um eine Nachricht für ihre "Schwester" in einem Haus auf der anderen Straßenseite hinterlassen zu können. Während die 79-Jährige nach Zettel und Stift suchte, konnte sich die jüngere Frau nun unbemerkt in der Wohnung umschauen. Nach einer kurzen Notiz auf dem Zettel verließen die beiden Frauen die Wohnung. Kurz darauf musste die 79-Jährige feststellen, dass aus einem Schrank 350,- EUR Bargeld und eine Bankkarte gestohlen wurden. Bei den Trickdiebinnen handelt es sich vermutlich um Frauen osteuropäischer Herkunft. Die ca. 50-jährige Frau sprach Deutsch mit einem deutlichen Akzent. Beide sind ca. 160-165 cm groß. Die 50-Jährige hat schwarzes kurzes, die andere dunkelbraunes schulterlanges Haar. Beide trugen eine Hose und eine dunkle Winterjacke.

    Hinweise zu den beiden Diebinnen werden an das Polizeipräsidium Südhessen unter der Telefonnummer 06151/969-3030 erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: