Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr. 21 v.20.1.2006

Kreis Bergstraße (ots) - Bensheim-Zell Wohnhauseinbruch in der Vorderwaldstraße In der Vorderwaldstraße ist ein Einbrecher am Donnerstag zwischen 17 Uhr 30 und 20 Uhr 15 nach dem Aufhebeln eines Fensters in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Nach dem Durchwühlen mehrerer Schränke verschwand der Unbekannte mit Gold- und Perlenschmuckstücken und einer silbernen Armbanduhr. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Tatorts bemerkt hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06252-7060 mit der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion in Verbindung zu setzen. Lindenfels-Winterkasten/ Viernheim/ Kreis Bergstraße Zwei Brände Lichterloh in Flammen stand am späten Donnerstagnachmittag eine landwirtschaftliche Lagerhalle in der Hauptstraße in Lindenfels-Winterkasten. Wie hoch der bei dem Feuer entstandene Schaden ist, vermochte die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion noch nicht einzuschätzen. In der Halle lagerten neben Stroh und Heu auch Arbeitsgeräte. Nach den Ermittlungen der Polizei ist von Brandstiftung auszugehen. Zu einem weiteren Brand kam es am Freitagmorgen gegen 6 Uhr 30 in einem alten Fachwerkhaus in der Wasserstraße in Viernheim. Auch hier nahm die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion Untersuchungen zur Brandursache auf. Lampertheim/ Viernheim Nächtliche Verkehrskontrollen mit der Laserpistole Beamte der Polizeistation Lampertheim-Viernheim führten in der Nacht zum Freitag an der Landesstraße L 3110 bei Neuschloß und in der Wormser Straße in Viernheim Verkehrskontrollen durch. Dort galt das Augenmerk insbesondere Geschwindigkeitsüberschreitungen. Ertappt wurden mit Hilfe der Laserpistole neun Fahrer, die sich nicht an das Tempolimit gehalten hatten, aber allesamt noch einmal mit einem Verwarnungsgeld davonkamen. In Neuschloß überprüften die Ordnungshüter 34 Fahrzeuge. Fazit: fünf Barverwarnungen und sechs Ordnungswidrigkeitsanzeigen. Erfreut zeigten sich die Beamten darüber, dass kein einziger der näher unter die Lupe genommenen Fahrer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Bergstraße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Weiherhausstraße 21 64646 Heppenheim Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf Telefon: 06252-706 230 E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: