Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Verkehrsunfall mit Schwerverletzten in 64646 Heppenheim

    POL-SHHP (ots) - Am Dienstag, dem 17. Januar 2006, gegen 13:00 Uhr, steuerte ein 53-jähriger Fürther seinen Pkw auf der Bundesstraße 460, von Mitlechtern kommend, in Richtung des Heppenheimer Ortsteils Wald-Erlenbach.

    Auf der ölverschmutzten - ca. 150 Meter lange Ölspur - und regennassen Fahrbahn wurde der Pkw in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn hinausgetragen, prallte gegen die Böschung, schleuderte gegen ein Verkehrszeichen sowie einen Baum, um schließlich quer auf der Fahrbahn zum Stillstand zu gelangen. Glücklicherweise hatte sich das Fahrzeug nicht überschlagen.

    Während der Fahrer nur leichtere Verletzungen erlitt, trugen seine 47-jährige Ehefrau sowie die 23-jährige Tochter schwere Verletzungen davon. Die Ehefrau musste von der alarmierten Feuerwehr unter Einsatz der Rettungsschere aus dem Fahrzeugwrack befreit werden.

    Nach notfallmedizinischer Versorgung vor Ort wurden alle Verlezten in umliegende Krankehäuser verbracht.

    Der entstandene Sachschaden wird auf 6000 Euro geschätzt. Der Verursacher der Ölspur ist bislang unbekannt.

    Während des Einsatzes der Rettungskräfte war die Bundesstraße voll gesperrt gewesen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

PHK Seltenreich
Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: