Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Rüsselsheim: Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiter der Fa. Opel

Darmstadt (ots) - Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren der StA Darmstadt wegen Verdachts der Untreue, Unterschlagung, Bestechung / Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr und Betruges zum Nachteil der Adam Opel GmbH wurden heute insgesamt 24 Objekte in den Bundesländern Hessen, Rheinland Pfalz und Bayern aufgrund richterliche Beschlüsse durchsucht. Es handelt sich dabei vorwiegend um die Wohnungen der Beschuldigten, deren Arbeitsplätze im Rüsselsheimer Werk, sowie die Geschäftsräume einer Demontagefirma. Das Ermittlungsverfahren, das die Kriminalpolizei Darmstadt im Auftrag der Staatsanwaltschaft führt, richtet sich gegen mehrere Mitarbeiter des Opelwerkes in Rüsselsheim und einen Unternehmer aus der Nähe von Trier. Den Beschuldigten Werksangehörigen wird vorgeworfen, im Zusammenhang mit dem Abbau der Fertigungslinien der PKW-Modelle Vectra und Omega Verwertungsentscheidungen nicht im Sinne der Firma Adam Opel GmbH getroffen zu haben. Begünstigt durch die Entscheidungen war der Inhaber der Demontagefirma. Bei den Durchsuchungen wurden schriftliche Unterlagen und PC sichergestellt, deren Auswertung noch erfolgen muss. Der der Adam Opel GmbH entstandene Schaden dürfte beträchtlich sein. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dieter Wüst Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: