Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr. 5 v. 5.1.2006

Kreis Bergstraße (ots) - Birkenau-Nieder-Liebersbach Aufmerksame Zeugin Dank der Mitarbeit einer äußerst aufmerksamen Zeugin konnte die Heppenheimer Polizei einem Dieb in Nieder-Liebersbach das Handwerk legen. Nachdem der Geschädigte eine Anzeige wegen Diebstahls von sieben Zaunelementen erstattet hatte, fuhren zwei Beamte der Dezentralen Ermittlungsgruppe direkt zum Tatort und nahmen dort die Untersuchungen auf. Der Geschädigte zeigte den Ordnungshütern die Stelle vor seinem Haus, an der nun nur noch fünf Zaunelemente standen. Einige Meter weiter waren zwei weitere Elemente hinter einem Gebüsch versteckt. Der Geschädigte stellte nun weiterhin fest, dass auch ein Reneclaude-Bäumchen ausgegraben und gestohlen worden war. Die eingehende Befragung einer Zeugin brachte die Ermittler auf die Spur des Täters. Sie hatte den Dieb beobachtet, wie dieser in mehreren Etappen die Zaunelemente gestohlen und zwei Elemente hinter einem Gebüsch versteckt hatte, um sie vermutlich später noch abzuholen. Neben der detaillierten Täterbeschreibung lieferte sie den Beamten sogar noch den Namen und die Adresse des Langfingers. Der Mann wurde auch zu Hause angetroffen. Das Diebesgut hatte er bereits als Einzäunung verbaut. Ob der erdrückenden Beweislast legte der Beschuldigte ein Geständnis ab, bestritt jedoch vehement, das Bäumchen gestohlen zu haben. Die Beamten ließen jedoch nicht locker, spürten ein dem Mann gehörendes kleines Gärtchen auf und nahmen es näher unter die Lupe warfen. Und siehe da: Dort stand die Reneclaude zum Einpflanzen bereit. Nun gab der Mann auch diesen Diebstahl zu. Bensheim Vor Bahnhofsgaststätte Tasche entrissen. Fahndung nach Ausländer mit auffälliger weißer Winterjacke. Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstagvormittag gegen 10 Uhr einer vor der Bahnhofsgaststätte wartenden jungen Frau die Umhängetasche entrissen und entwendet. Das Opfer war unverletzt geblieben. In der aus schwarzem Leder gefertigten und mit einem Delfinanhänger versehenen Tasche befanden sich ein rosafarbenes Stoffgeldbeutel und eine EC-Karte. Der Dieb war aus dem Bahnhofsgebäude gekommen und nach der Tat an den Taxis vorbei in Richtung Gartenstraße davon gerannt. Seine Beschreibung: Ausländer, dunkler Teint, cirka 185 Zentimeter groß, sehr schlanke Statur, recht kurze Haare und mit einer auffälligen weißen, über das Gesäß reichenden Winterjacke, dunklen Jeans und einer roten Baseball-Mütze bekleidet gewesen. Wer Hinweise auf den Mann geben kann oder Zeuge des Vorfalls und der hastigen Flucht des Übeltäters wurde, möge bitte mit der Dezentralen Ermittlungsgruppe der Bensheimer Polizeistation Kontakt aufnehmen. Telefonisch ist dies unter 06251-84680 möglich. Bensheim Mit Laubstaubsauger aus dem Staube gemacht Mit einem Laustaubsauger der Marke Stihl 55/85 hat sich ein Dieb zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen in der Hermann-Löns-Straße aus dem Staube gemacht. Entwendet hatte der Unbekannte das gute Stück aus einer Wohnhausgarage, deren verschlossene Tür er mit einem Hebelwerkzeug aufgebrochen hatte. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06251-84680 mit der Bensheimer Polizeistation kurzzuschließen. Bürstadt Züchterheim Ziel von Einbrechern In der Hassellache an der verlängerten Clarastraße wurde in der Nacht zum Donnerstag in das Heim der Geflügel- und Farbentaubenzüchter eingebrochen. Die Beute der Dunkelmänner fiel eher bescheiden aus: Mehr als ein schwarzes Ledermäppchen, das 15 Euro Kleingeld enthielt, war nicht zu holen. Um an ihr Ziel zu kommen, hatten die Täter mit brachialer Gewalt die Eingangstür aufgezwängt, was einen Schaden von 700 Euro verursachte. Die ermittelnde Lampertheimer Polizei hofft auf sachdienliche Hinweise unter Tel. 06206-94400. Bürstadt Motorrollerdiebstahl Am Mittwochabend, zwischen 19 und 24 Uhr, wurde in einem Wohnhaushof in der Vogelsbergstraße ein silber-, grün und schwarzfarbener Peugeot-Motorroller entwendet. Das Kleinkraftrad (Typ Speedfight 2 AL, Versicherungskennzeichen 357 RGT) hat die Rahmennummer VGA 51B OKA 000 095 4. Die Lampertheimer Polizei fahndet und ist für Hinweise dankbar (Tel.06206-94400). Wald-Michelbach Hoher Sachschaden beim Benzinklau Auf dem Gelände eines Autohauses in der Ludwigstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag die Tanks von neun Neuwagen und eines Gebrauchtfahrzeuges zerstört und daraus den Treibstoff entwendet. Der tröpfelte allerdings nur spärlich in den mitgebrachten Auffangbehälter, da die Tanks mit nur wenigen Litern befüllt waren. Weithaus höher - nämlich mit 3500 Euro - schlägt der angerichtete Sachschaden zu Buche, da die beschädigten Behälter komplett durch neue ersetzt werden müssen. Wer der ermittelnden Wald-Michelbacher Polizei sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich bitte unter der Rufnummer 06207-94050 bei den Beamten melden. Lampertheim Bei Kontrolle an der Autobahn Kokain sichergestellt Auf einem Parkplatz an der A 67 in der Gemarkung Lampertheim hat der Verkehrsdienst des Polizeipräsidiums Südhessen am Mittwochnachmittag zwei 32 und 33 Jahre alte Männer aus Mannheim vorläufig festgenommen. In ihrem Auto hatten die kontrollierenden Beamten 20 Gramm Kokain und ein gestohlenes Handy entdeckt. Die Drogen wollen die Verdächtigen angeblich in Frankfurt erworben haben, zum Eigengebrauch, wie sie bekundeten. Beide Beschuldigte kamen später nach einer durchgeführten Blut- und Urinprobe und einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Bergstraße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Weiherhausstraße 21 64646 Heppenheim Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf Telefon: 06252-706 230 E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: