Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr. 3 v. 3.1.2006

    Kreis Bergstraße (ots) - Bürstadt-Bobstadt                      
Wohnungseinbrecher unterwegs

    In der Sudeten- und der Guntherstraße haben am späten Montagnachmittag Wohnungseinbrecher ihr Unwesen getrieben. Zur Tat geschritten waren die Ganoven vermutlich zwischen 16 Uhr 40 und 17 Uhr 30. Beute hatten die Langfinger allerdings lediglich in der Sudetenstraße machen können, wo sie nach dem Besteigen eines Erdgeschossbalkons ein Fenster aufgehebelt hatten. Entwendet wurden nach dem Einstieg zwei Halsketten, ein Armreif aus Gold und eine Herrenarmbanduhr des Fabrikats Festina. In der Guntherstraße waren die Einbrecher indes leer ausgegangen: Nachdem beim gewaltsamen Aufdrücken eines Fensters ein Blumenstock zu Boden gefallen war, hatten es die Täter vorgezogen, sofort Fersengeld zu zahlen. Die ermittelnde Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion bittet eventuelle Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06252-7060 zu melden.

    Viernheim                                Suzuki-Motorrad gestohlen

    In der Nacht zum Dienstag ist in einer Zufahrt zu einem Firmengelände in der Einsteinstraße ein silberfarbenes Suzuki-Motorrad gestohlen worden. Die mit dem Lenkerschloss gesicherte  Maschine( Typ SV 650, Kennzeichen HP-LD 31) hatte einen technischen Defekt und war von den Dieben vermutlich mit einem Fahrzeug abtransportiert worden. Die Viernheimer Polizei hat eine bundesweite Fahndung nach dem Krad eingeleitet. Hinweise nehmen die Ermittlungsbeamten unter der Rufnummer 06204-974717 entgegen.

    Wald-Michelbach/ Reinheim                  Polizei ermittelt dreisten
Zigarettendieb

    Am 16. und am 30. Dezember war in zwei Verbrauchermärkten in Wald-Michelbach und Reinheim ein dreister Zigarettendieb am Werk gewesen, der aus den Lagerräumen der Geschäfte die Glimmstängel gleich Kartonweise entwendet hatte. Jetzt kam die Polizei dem Mann auf die Spur, nachdem in Wald-Michelbach die Überwachungskamera sein Konterfei samt geklauter Ware im Bild festgehalten hatte und er anhand des Fotos identifiziert werden konnte. Bei dem sich geständig zeigenden Verdächtigen  handelt es sich um einen 35-jährigen aus dem ehemaligen Jugoslawien, der derzeit in Mainz zu Hause und bereits dreizehn Mal wegen Ladendiebstahls auffällig geworden ist. Die in den Fällen ermittelnden Reinheimer und Wald-Michelbacher Polizeibeamten mutmaßen, dass der unter Bewährung stehende Mann bei den Zigarettendiebstählen noch einen Komplizen hatte.

    Mörlenbach                Mit Betonsockel Schaufenster zertrümmert

    Mit einem Betonsockel zertrümmerte ein Unbekannter in der Nacht zum Dienstag gegen 3 Uhr 30 in der Weinheimer Straße das Schaufenster eines Baumaschinengeschäftes, um darauf aus der Auslage zwei Trennschleifer der Marke Stihl zu stehlen. Die Heppenheimer Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise. Telefonisch erreicht man die Ordnungshüter unter 06252-7060.

    Biblis                            DNA führte nach über drei Jahren auf die
Spur eines Einbrechers

    Ein bereits in 38 Fällen in Erscheinung getretener und derzeit   eine Freiheitsstrafe verbüßender 20 Jahre alter Mann aus einer Gemeinde im Ried hat offenbar noch mehr auf dem Kerbholz. So konnten Ermittler der Lampertheimer Polizei jetzt aufgrund einer DNA-Analyse einen bereits im Oktober des Jahres 2002 verübten Einbruch im Freizeitgelände eines Bibliser Sees aufklären. Zum Verhängnis geworden war dem 20-jährigen ein von ihm am Tatort zurückgelassenes und nicht aufgebrauchtes Genussmittel. Zudem dürfte der junge Mann für weitere 14 Einbruchsdiebstähle in Frage kommen, die im Herbst 2002 im Bibliser Raum verübt worden waren und  augenscheinlich die Handschrift des Beschuldigten tragen, der als Jugendlicher seinerzeit seinen Lebensunterhalt durch die Begehung strafbarer Handlungen bestritten hatte.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim
Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf
Telefon: 06252-706 230
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: