Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Türdrücker und Salami

    Darmstadt-Dieburg (ots) - Täterspuren im Schnee, fehlende Salamiwurst und achtzehn Türdrücker aus der Gründerzeit sind die Beigaben von Einbrüchen am Donnerstag und in der Nacht zum Freitag in Weiterstadt, Seeheim-Jugenheim und Darmstadt.

    Am Donnerstag hebelte gegen 17.10 Uhr ein bisher unbekannter Einbrecher die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Ahornweg auf. Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt im Obergeschoss und wunderten sich, dass die Wohnungstür im Erdgeschoss von innen - von dem Einbrecher - verschlossen worden war. Offensichtlich bemerkte der Dieb die Anwesenheit und flüchtete zu Fuß und ohne Beute aus dem Haus. Dabei hinterließ er auf den ersten Metern deutliche Spuren im Schnee.

    Bei einem Einbruch in eine Gaststätte in Seeheim in der Villastraße hatte in der Nacht zum Donnerstag der Täter Gefallen für ein Stück Salami gefunden, dass er in der Küche abschnitt und vermutlich gleich verkostete. Der Aufwand, den er dafür betrieb, war beachtlich: Er kam über den Hinterhof an die Eingangstür zur Küche, öffnete dort ein Fliegengitter, hebelte die Tür an verschiedenen Stellen auf. Dass es sich um einen einzigen Einbrecher handelte, verrieten auch hier die Schneespuren.

    Achtzehn Türdrücker und drei Kastenschlösser aus der Gründerzeit waren die Beute unbekannter Einbrecher aus einem Rohbau in der Darmstädter Innenstadt. Der Schaden liegt bei eintausend Euro. Unklar ist, wie die Täter in das Haus kamen.

    In allen Fällen dauern die Ermittlungen an. Hinweise werden an die Polizei, Telefon (06151) 969 3030, erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: