Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Versuchter Totschlag
Wohnungsbrand

    Rüsselsheim (ots) - Rüsselsheim, Appartementhaus in der Rüsselsheimer Innenstadt, am Samstag, 24.12.05, gegen 17.15 Uhr

    Eine 54-jährige Rüsselsheimerin hat mit ihrem 55-jährigen Freund in der gemeinsamen Wohnung reichlich dem Alkohol zugesprochen. Beide Personen gerieten aus bisher nicht bekannter Ursache in einen heftigen Streit, in dessen Verlauf die 54-jährige ihren Freund mit einer leicht brennbaren Flüssigkeit übergoss und anzündete. Der 55-jährige erlitt Verbrennungen des 2. und 3. Grades und wurde in eine Spezialklinik im Rhein-Main-Gebiet verlegt. Die 54-jährige Täterin musste aufgrund ihrer Alkoholisierung ebenfalls stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der genaue Tathergang ist noch unklar, die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Aufgrund des Brandes entstand ein Sachschaden in der Wohnung von schätzungsweise 10.000 EUR. Ein Anwohner musste wegen der Rauchentwicklung vorsorglich zur Beobachtung im Krankenhaus aufgenommen werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter

Telefon: 06142-696 595



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: