Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Versuchter Straßenraub/Täter flüchtet nach Hilferufen

Darmstadt (ots) - Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitagvormittag (16.12.05) im Alexandraweg an der "Jobst-Treppe" versucht, einen 88-jährigen Mann zu berauben. Kurz nach 11.00 Uhr war der Mann, der von seiner Ehefrau begleitet wurde, am Fuß der Treppe von hinten an der Schulter festgehalten und aufgefordert worden, sein Geld herauszugeben. Nach seinem Eindruck hielt der Täter, der sich mit einem dunklen Motorradhelm maskiert hatte, eine schwarze Schusswaffe in der Hand. Die Ehefrau des 88-jährigen rief laut um Hilfe und mehrere Personen wurden aufmerksam. Der Täter ließ daraufhin von seinem Vorhaben ab und flüchtete die Treppe hinauf in Richtung Lucasweg. Die anschließende Fahndung der Polizei blieb bisher erfolglos. Die Polizei geht davon aus, dass das Ehepaar kurz vor der Tat beim Besuch eines Geldinstituts in der Dieburger Straße von dem Unbekannten beobachtet wurde. Es handelt es sich um einen ca. 20-30 Jahre alten Mann. Er ist ca. 160-170 cm groß und war zur Tatzeit mit einer dunkelgrünen Bomberjacke, Blue Jeans und Handschuhen bekleidet. Der Motorradhelm hatte ein dunkles Visier. Hinweise werden an das Polizeipräsidium Südhessen (Telefon 06151/969-3030)erbeten. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: