Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Messel - Bankraub

    Messel (ots) - Messel - Bankraub In Messel wurde am Donnerstag ( 15.) gegen 09.46 Uhr ein Überfall auf die Sparkassenfiliale verübt. Ein einzelner Täter betrat mit einer Wollmaske mit Sehschlitzen maskiert die Bank und bedrohte den Filialleiter und zwei Angestellte mit einer dunklen Pistole und forderte Geld. Als der Filialleiter daraufhin 2000 Euro in Scheinen aus einer Ablage nahm, riss ihm der Täter die Scheine aus der Hand und rannte weg. Er flüchtete zu Fuß in die Friedrich Ebert Straße und wurde dort aus den Augen verloren. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg. Der Mann hatte einen osteuropäischen Akzent, hatte blondes kurzes gegeeltes Haar und war ca. 180 cm groß und schlank. Er trug schwarze Handschuhe, eine dunkle Sporthose mit einer weißen Seitennaht bzw. weißen Borde, auf welcher rötliche Punkte oder rötliche Knöpfe waren. Ferner trug er eine schwarze Weste und darunter ein helles T-Shirt mit langem Arm und weiße Turnschuhe.  Hinweise an Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151-969 3030.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Reinhard Ihrig
Telefon: 06151 - 969 2411
Fax: 06151 - 969 2405
E-Mail: reinhard.ihrig@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: