Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Ein ganz normaler Nachtdienst der Autobahnpolizei

    Darmstadt (ots) - Einen ganz "normalen" Nachtdienst hatten Beamte der Autobahnpolizei Darmstadt in der Nacht zum Samstag (02./03.12.05). Innerhalb weniger Stunden wurden mehrere Strafanzeigen durch Beamten erstattet. Kurz vor Mitternacht stoppte eine Streife einen 22-jährigen Mann aus Frankfurt auf der Tank- und Rastanlage der  A 67 bei Pfungstadt. Bei dem Fahrzeugführer wurde Marihuana sichergestellt. Gegen ihn wurde Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Schon kurze Zeit später, gegen 01.00 Uhr, konnten die Beamten bei einem kleinen "Ausflug" in die Stadt Darmstadt, einen 23-Jährigen in der Kasinostraße beobachten, als er eine Hauswand mit einem Eddingstift bemalte. Weitere Sachbeschädigungen in der Kasinostraße konnten dem gleichen "Künstler" zugeordnet werden. Den 23-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung. Nur rund 20 Minuten später konnten die Beamten zwei 37 und 21 Jahre alte Männer in der Gräfenhäuser Straße festnehmen. Der Pkw war ins Schleudern geraten, weil der erheblich alkoholisierte (2,0 Promille) 21-jährige Beifahrer während der Fahrt zwei Mal die Handbremse des Fahrzeugs gezogen hatte. Auch der 37-jährige Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab 0,9 Promille. Darüber hinaus räumte er ein, codeinhaltige Medikamente eingenommen zu haben. Bei beiden Insassen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den Beifahrer wird wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt, gegen den Fahrer wegen Fahren unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss. Abschluss des "anzeigenreichen" Nachtdienstes bildete ein 42-jähriger Fahrzeugführer, der am Autobahnkreuz Darmstadt mit "Schlangenlinien" auffiel. Ein Alkoholtest ergab zunächst einmal 1,31 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt, eine Strafanzeige wegen Fahren unter Alkoholeinfluss erstattet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: