Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Babenhausen/Groß-Umstadt/Dieburg: Radarkontrollen führen zu 20 Anzeigen und 2 Fahrverboten/Spitzenwert: 138 bei erlaubten 70 km/h

    Darmstadt-Dieburg (ots) - Zur Bekämpfung einer der Hauptunfallursachen haben Beamte der Polizeistation Dieburg und der Bereitschaftspolizei am Dienstag (29.11.05) Radarkontrollen in Babenhausen und in den Gemarkungen Groß-Umstadt und Dieburg durchgeführt. Verkehrsteilnehmer mit überhöhter Geschwindigkeit wurden durch die Polizei unmittelbar angehalten. Das Ergebnis der Kontrollen ist umso erstaunlicher, da zu dieser Jahreszeit auch mit winterlichen Straßenverhältnissen gerechnet werden muss. In Babenhausen waren innerorts 19 Fahrer zu schnell unterwegs. Zehn Fahrzeugführer müssen nun mit einem Bußgeldbescheid und einem Eintrag in das Verkehrszentralregister rechnen. Auf der Bundesstraße 45 (Höhe Silberwald) ergaben die Messungen bei einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h weitere fünf Ordnungswidrigkeitsanzeigen. Darunter war auch ein Fahrer, der es mit 138 km/h besonders eilig hatte. Er muss neben Bußgeldbescheid und "Punkten" auch mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Gleiches trifft auf einen weiteren Fahrer zu, der nach einer Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h am Ende der Ausbaustrecke der Bundesstraße 26 mit 121 km/h in Richtung Babenhausen unterwegs war. Fünf weitere Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeldverfahren.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: