Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: 52-jährige Frau beraubt/Täter flüchtet mit Stoffbeutel/Wiederholungstat?

    Darmstadt (ots) - Eine 52-jährige Frau ist am Montagabend (28.11.05) von einem bislang unbekannten Täter in der Robert-Schneider-Straße beraubt worden. Mit einem Stoffbeutel, in dem sich Drogerieartikel im Wert von ca. 30,- EUR befanden, konnte der vermutlich jugendliche Räuber in Richtung Rhönring flüchten. Die Geschädigte blieb unverletzt. Die Geschädigte war gegen 19.00 Uhr an der Haltestelle der Linie 8 in der Frankfurter Straße/Rhönring ausgestiegen. Von dort lief sie durch die Robert-Schneider-Straße in Richtung Mollerstraße. Plötzlich schritt eine junge männliche Person aus Richtung Mollerstraße von vorn auf sie zugelaufen. Wortlos entriss der Täter der Frau ihren Stoffbeutel, den sie mit einer Hand festgehalten hatte und flüchtete. Eine Fahndung nach dem Räuber blieb bislang erfolglos. Der Täter soll ca. 17-18 Jahre alt, ca. 160 cm groß und möglicherweise ausländischer Herkunft sein. Er hat ein schmales Gesicht und auffällig schwulstige Lücken. Zur Tatzeit trug er ein weißes Kapuzen-T-Shirt und blaue Jeans. Die Kapuze war halb über den Kopf gezogen. Es ist möglich, dass der Täter die Geschädigte bereits in der Straßenbahn beobachtete. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um eine Wiederholungstat handelt. Die damals 51-Jährige war schon einmal (16.11.2004) an fast gleicher Stelle von zwei jungen Männern überfallen worden (wir haben berichtet - siehe unsere Pressemeldung vom 17.11.2004). Damals waren zusammen mit ihrer Handtasche u.a. mehrere hundert Euro Bargeld und Ausweispapiere geraubt worden. Nicht nur die damalige Beschreibung der beiden Täter, lässt den Schluss zu, dass einer der beteiligten Täter, sich am Montagabend (28.11.05) gezielt das gleiche Opfer ausgesucht hat. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06151/969-3030.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: