Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: 77-jährige Frau überfallen/Passanten stellen 15-Jährigen/Haftbefehl erlassen

    Darmstadt (ots) - Die schnelle Reaktion mehrerer Passanten hat am Freitagnachmittag (25.11.05) zur Festnahme und späteren Inhaftierung eines 15-jährigen Jugendlichen nach einem Handtaschenraub im Kohlbergweg geführt. Der polizeibekannte 15-Jährige, zum Zeitpunkt seiner Festnahme in einem Kinderheim im Landkreis Darmstadt-Dieburg untergebracht, steht in dringendem Verdacht einer 77-jährigen Frau ihre Einkaufstasche entrissen und sie dabei an der Hand verletzt zu haben.

    Die Geschädigte war gegen 16.30 Uhr zu Fuß im Kohlbergweg unterwegs, als ihr ein Jugendlicher entgegenkam und plötzlich im Vorbeigehen versuchte, ihre Tasche aus der Hand zu reißen. Die Frau leistete Gegenwehr, konnte aber letztlich nicht verhindern, dass ihr die Handtasche aus der Hand "gedreht" wurde. Dabei erlitt sie Verletzungen an der Hand. Der Täter flüchtete über angrenzende Zäune und Grundstücke bis in die Heinrichstraße. Dort versuchte er, sich hinter einer Mülltonne vor nacheilenden Passanten zu verstecken. Diese waren durch die Hilferufe des Opfers auf den Raub aufmerksam geworden. Vergeblich versuchte der "eingekreiste" Jugendliche, sich mit Tränengas gegen seine Festnahme zu wehren. Seine "Beute" war auch mehr als gering. In der Tasche der Geschädigten befand sich nur eine Papiertüte. Geldbörse und Schlüssel hatte die 77-Jährige am Körper in ihrer Jacke getragen. Ganz so, wie es zum Schutz vor Taschen-, Trickdieben und räubern von der Polizei empfohlen wird.

    Der 15-Jährige, gegen den wegen schwerem Raub ermittelt wird - er hatte bei seiner Festnahme auch noch ein Messer einstecken-, wurde am Samstag (26.11.05) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Haftrichter des Amtsgerichts Darmstadt vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl. Er wurde anschließend in eine Untersuchungshaftanstalt eingeliefert. Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei den couragierten Passanten für ihr schnelles und beherztes Eingreifen. Darüber hinaus sind sich die Ermittler sicher, dem 15-Jährigen zwei  Straßenraubdelikte am 1. Oktober und 4. Oktober 2005 zum Nachteil einer 68-jährigen bzw. einer 78-jährigen in der Moser- bzw. Inselstraße (wir haben berichtet) nachweisen zu können. Bisher bestreitet er die beiden Taten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: