Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Ladendieb durch couragierte Zeugen gestellt - 34-Jähriger Tatverdächtiger festgenommen

    Darmstadt (ots) - Eine Zivilstreife der Polizei hat am Donnerstagabend (24.11.05) einen 44-jährigen Mann aus Recklinghausen unter dem dringenden Verdacht festgenommen, in der Innenstadt mehrere Ladendiebstähle begangen zu haben. Die Festnahme war auch aufgrund zweier couragierter Zeugen möglich, die den Mann verfolgten und stellten. Der 44-jährige obdachlose Konsument harter Drogen war von einem Zeugen beobachtet worden, als er mehrere Parfüm-Packungen aus der Außenablage eines Geschäfts an sich nahm. Er wurde von dem Zeugen bis zum Ludwigsplatz verfolgt und konnte unter Mithilfe einer Passantin, die auf das Geschehen aufmerksam geworden war und sich dem Flüchtenden in den Weg stellte, festgehalten werden. Dabei kam der 44-Jährige zu Fall und wurde leicht verletzt. Die kurz darauf eintreffende Polizeistreife nahm den Mann fest, der bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeibekannt ist. Bei ihm konnten sieben Packungen mit Parfüm im Wert von rund 70,- EUR sichergestellt werden. Die Polizei geht nach derzeitigem Ermittlungsstand auch davon aus, dass der 44-Jährige bereits am Mittwoch (23.11.05) in einem Geschäft in der Elisabethenstraße 10 Päckchen Kaffee entwendet hatte. Hierzu dauern die Ermittlungen noch an. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls gestellt. Der 34-Jährige wird heute (25.11.05) noch dem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei bedankt sich bei den beiden Zeugen für Ihr couragiertes Handeln.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: