Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Polizei führt Schulschwänzerkontrolle durch

    Darmstadt (ots) - Am vergangenen Dienstagvormittag überprüfte die Darmstädter Polizei in der Innenstadt rund 25 Kinder und Jugendliche, die sich zu dieser Zeit eigentlich in der Schule aufhalten sollten. Die Überprüfungen erfolgten überwiegend in den großen Kaufhäusern und Märkten für Unterhaltungselektronik. Die kontrollierten Schülerinnen und Schüler hatten hier besonderes Augenmerk auf das aktuelle   Spiele- oder Videoangebot gerichtet. Dies ist jedoch Dank einer bestehenden Abmachung zwischen den Schulen und den Geschäften nicht mehr möglich. Die Spielkonsolen können erst nach Schulschluss in Betrieb genommen werden. Die in zivil gekleideten Beamten schauten überwiegend in verdutzte Gesichter, als sie ihren Dienstausweis vorzeigten, den Namen der Schule des Kontrollierten wissen wollten und nachfragten, warum er oder sie nicht dort am Unterricht teilnimmt. Einige hielten es für einen Scherz der "versteckten Kamera" und prüfen den Dienstausweis sorgfältig auf seine Echtheit. Die Antworten der Kinder und Jugendlichen waren recht vielseitig: der Lehrer sei krank; der Unterricht ist bereits beendet; man habe eine reguläre Freistunde usw. Damit gaben sich die Polizistinnen und Polizisten allerdings nicht zufrieden. Ausgestattet mit den Telefonlisten aller Schulen in Darmstadt und Umgebung, wurden die Angaben im jeweiligen Schulsekretariat auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft. Erfreulicherweise musste nur ein 16-jähriger Schüler aus Dieburg auf seine Schulpflicht hingewiesen werden und erhielt die Aufforderung, sich umgehend bei der Schulleitung einzufinden. Die Schulen begrüßten die Aktion. Die Polizei beabsichtigt, diese Kontrollen in unregelmäßigen Abständen zu wiederholen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: