Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Weihnachtsmarkt: Handtasche auf Kinderwagen erbeutet - 1.700 Euro weg - Tipps zum Schutz

Darmstadt (ots) - Nur einen kurzen Moment der Unachtsamkeit nutzten am Mittwoch bisher unbekannte Diebe, um blitzschnell eine Handtasche zu stehlen und dabei immerhin 1.300 Euro, ein Handy, Ausweise, Schlüssel und eine Bankkarte zu erbeuten. Die 19-jährige Geschädigte war zusammen mit ihrer Freundin und ihrer kleinen Tochter auf dem Darmstädter Weihnachtsmarkt bummeln und hatte die Tasche auf ihren Kinderwagen gelegt. Dabei schauten sie sich am Marktplatz einen Stand an und ließen für Sekunden den Kinderwagen aus den Augen. Offenbar genügte dies den Unbekannten, um schnell nach der Beute zu greifen. Die Neunzehnjährige konnte noch sehen, wie ein Mann wegrannte, der die Tat begangen haben könnte. Die Tatzeit liegt etwa gegen 13.00 Uhr. Der Unbekannte ist ca. 25 Jahre alt, hatte schwarze gekräuselte Haare, war dünn und mit Jeans, Pulli und einer dunklen Lederjacke bekleidet. Nach Angaben der Geschädigten könnte es sich um einen Südländer gehandelt haben. Hinweise werden an die Polizei unter Rufnummer (06151) 969 3030 erbeten. Die Polizei nimmt diesen Vorfall zum Anlass, erneut auf Möglichkeiten hinzuweisen, wie man sich vor Opfersituationen im Zusammenhang mit den geschilderten Straftaten schützen kann. Führen Sie Geld, Papiere und andere Wertsachen in Brustbeuteln oder Gürteltaschen mit. Benutzen Sie sonst möglichst verschlossene Innentaschen Nehmen Sie nur soviel Bargeld mit, wie Sie benötigen! Lassen Sie Ihre Taschen und sonstige Wertgegenstände nie unbeaufsichtigt Seien Sie besonders aufmerksam in Menschenansammlungen, bei Weihnachtsmärkten, Bahnhöfen, großen Kaufhäusern, Veranstaltungen und Verkehrsmitteln. Meiden Sie Gedrängel in einem Zug, Bus oder Straßenbahn. Vorsicht beim Ein- und Ausstieg an den Beförderungsmitteln! Legen Sie Handtaschen oder Geldbörsen nie irgendwo ab! Seien Sie misstrauisch, wenn Sie angerempelt werden, ihre Kleidung scheinbar unbeabsichtigt beschmutzt wird oder wenn Sie allzu hilfsbebereiten Mitmenschen begegnen Und wenn es dennoch passiert ist..... Wenn Ihnen Ausweispapiere, wie z.B. Bundespersonalausweis oder Führerschein gestohlen worden sind, melden Sie das unverzüglich Ihrer Behörde! Geben Sie unbedingt beim nächsten Polizeirevier eine Strafanzeige wegen Taschendiebstahl auf, auch wenn Sie keine Täterhinweise machen können! Prägen Sie sich Einzelheiten über Täter und Tatablauf ein! Veranlassen Sie beim Verlust elektrischer Geräte (z.B. Handy) die sofortige Sperrung. Informieren Sie sofort die Polizei - Notruf 110. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: