Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizei geht von Brandstiftung aus Pressemitteilung-Nr. 492 vom 23.11.05

    HP (ots) - Biblis                                  Polizei geht von
Brandstiftung aus

    ,Eine technische Ursache ist auszuschließen', so der zuständige Sachbearbeiter der Regionalen Kriminalinspektion, der den Brand in einer Wohnung in der Bibliser Kleinen Rosengasse bearbeitet. Brandausbruch war am Mittwoch, 23.11.05, gegen 02.50 Uhr, ein Hausbewohner war infolge einer Rauchvergiftung verletzt worden und ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro entstanden. (siehe hiesige Pressemitteilung Nr. 490 von heute 07.45 Uhr) Hinweise bitte an das Kommissariat 10 bei der Polizeidirektion Bergstraße in Heppenheim, unter 06252/7060 oder unter 06206/94400, an die Polizeistation Lampertheim-Viernheim.

    Bensheim und Viernheim                         Trickdiebe unterwegs

    Zwischen Samstag, 19.11. und Dienstag, 22.11.05, kam es zu drei Diebstahlsdelikten in Einkaufsmärkten, bei denen es den dreisten Dieben gelang, die Geschädigten abzulenken und zu bestehlen. Vor einem Markt in der Wormser Straße von Bensheim wurde eine Geschädigte angerempelt und angesprochen, anschließend war ihre Geldbörse weg. Tatverdächtig könnte hier eine ca. 50-60 jährige Frau mit lockigem, brünettem und nackenlangem Haar sein. Auch ein ca. 30-jähriger, etwa 170 cm großer Mann mit dunklem Haar könnte damit in Zusammenhang stehen. In Viernheim, am Montag, 21.11.05, war die Vorgehensweise ähnlich, allerdings wurde die mögliche Täterin hier mit ca. 160 cm, kräftig, dunkler Kittel und vermutlich ausländische Nationalität beschrieben. Diese Diebstahlsdelikte werden vom Kommissariat 21 bei der Regionalen Kriminalinspektion in Heppenheim bearbeitet und die sachbearbeitenden Beamten bitten um Hinweise unter Tel. 06252/7060.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim
Karl Jungmann
Telefon: 06252-706 233
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: