Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Viernheim: Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn 67 bei Eisglätte

    Viernheim (ots) - Verkehrsunfall vom 22.11.2005, 06.40 Uhr

    Unfallort: BAB 67, Viernheimer Dreieck, Tangente aus Fahrtrichtung Saarbrücken kommend in Fahrtrichtung Darmstadt.

    Unfallhergang:

    Pkw kommt im Kurvenbereich bei Eisglätte ins Schleudern, prallt gegen die rechten Leitplanken und kommt auf dem Standstreifen zum Stillstand. Nachfolgender Pkw kommt, während der erste Fahrer die Unfallstelle absichert, ebenfalls ins Schleudern, prallt zuerst gegen die Mittelleitplanke, dann gegen die rechten Leitplanken und kommt auf dem rechten Fahrtstreifen zum Stillstand. Ein weiterer Pkw hält hinter dem auf dem rechten Fahrstreifen stehenden Fahrzeug an, schaltet die Warnblinkanlage ein und steigt aus. Unmittelbar danach fährt ein Kleintransporter auf das abgestellt Fahrzeug auf. Die beiden Insassen des Kleintransporters werden schwer verletzt, der Beifahrer musste durch den Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

    Gesamtschaden ca. 32.000.- EUR

    Die Tangente von Saarbrücken in Fahrtichtung Frankfurt war von 07.00 bis 10.00 Uhr wegen der Bergungsarbeiten voll gesperrt, eine Umleitungsempfehlung bestand über das  Viernheimer Kreuz, die A 659 zum Weinheimer Kreuz.

    Rückfragen bitte an die Polizeiautobahnstation Lorsch, Telefon 06251/96160.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: