Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Räuberische Erpressung - Polizei sofort zu Stelle

    Darmstadt (ots) - Eine Fußstreife der Polizei hat am Montagnachmittag (21.11.05) einen 16-jährigen Jugendlichen aus Münster unter dem dringenden Verdacht festgenommen, einen 15-Jährigen gewürgt und seiner Geldbörse beraubt zu haben. Unmittelbar nach der Tat hatte der Geschädigte sich gegen 15.00 Uhr im Luisencenter an die Polizeibeamten gewandt. Der Tatverdächtige, der bislang nicht polizeilich in Erscheinung getreten ist, konnte durch die Beamten festgenommen werden und die Geldbörse des 15-jährigen Geschädigten bei ihm sichergestellt werden. Der 16-Jährige soll den Geschädigten aufgefordert haben, in einem Kaufhaus mit ihm in einen Fahrstuhl zu steigen. Dort soll er von ihm gewürgt und aufgefordert worden sein, seine Geldbörse mit 30,- EUR Bargeld herauszugeben. Der 16-Jährige wurde festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt. Er wird sich in einem Strafverfahren wegen Räuberischer Erpressung verantworten müssen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: