Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Drei Einbrüche in zwei Werkstätten und ein Büro/50 Kilogramm schwerer Tresor gestohlen/Polizei geht von Tatzusammenhang aus und bittet um Hinweise zu grün lackiertem Fahrradanhänger

    Darmstadt (ots) - In der Julius-Reiber-Straße schlugen Einbrecher in der Nacht zum Montag (20./21.11.05) ein Fenster zu einer Werkstatt ein. Anschließend brachen die Täter einen Metallschrank auf und entwendeten mehrere Werkzeuge. Auch ein Fahrradanhänger wurde gestohlen. Die Werkzeuge wurden bei der Aufnahme eines weiteren Tatortes in einem benachbarten Büro im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses durch die Polizei aufgefunden. Auch hier hatte der Einbrecher ein Fenster eingeschlagen und einen Schrank aufgebrochen. Aus dem Schrank wurde ein ca. 50 kg schwerer Tresorwürfel herausgehebelt und von den Tätern komplett mit Inhalt (Bargeld und verschiedene Papiere) abtransportiert. Zum Abtransport des Würfeltresors dürften die Einbrecher den zuvor gestohlenen Fahrradanhänger benutzt haben. Es handelt sich um einen grün lackierten Anhänger mit Metallrahmen und Holzboden. Der Anhänger wurde bisher nicht aufgefunden. dürfte ein Fahrzeug benutzt worden sein. Von einem Tatzusammenhang geht die Polizei darüber hinaus bei einem weiteren Einbruch in ein Büro in einem Flachdachanbau eines Mehrfamilienhauses in der Bismarckstraße aus. Auch hier wurde ein Fenster eingeschlagen. Aus verschiedenen Schubladen wurden ca. 30,- EUR Bargeld, Süßigkeiten und mehrere Schecks gestohlen. Hier gibt es möglicherweise einen Zusammenhang mit einer bereits am Mittwoch oder Donnerstag (16./17.11.05) von einer Zeugin gemachten Beobachtung. Ein Mann hatte sich auffällig im Hof des Hauses die Fenster angesehen. Als er angesprochen wurde, verschwand er. Es soll sich um einen ca. 50 Jahre alten Mann mit dunklem Haar gehandelt haben. Er soll ca. 175-180 cm groß sein.

    Hinweise zu den drei in Tatzusammenhang stehenden Einbrüchen werden an das Polizeipräsidium Südhessen (Telefon 06151/9693030) erbeten.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: