Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr.484 v.17.11.2005

Kreis Bergstraße (ots) - Bensheim Polizei kam Mofadieben auf die Spur Ermittlungsbeamte der Bensheimer Polizei sind zwei 17 und 18 Jahre alten Mofadieben auf die Schliche gekommen. Die bereits Polizei bekannten jungen Männer hatten am Montagmittag in der Innenstadt ein Mofa entwendet und in eine Garage verfrachtet. Als die Beamten nach einem Zeugenhinweis die Garage durchsuchten und dort das gestohlene Zweirad sicherstellten, hatten die Beschuldigten bereits bauliche Veränderungen an dem Gefährt vorgenommen und versucht, die Rahmennummer unkenntlich zu machen. Der 17- und der 18-jährige kamen nach ihren Vernehmungen und erkennungsdienstlichen Behandlungen wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen gegen das Duo dauern indes an, da der Verdacht besteht, dass der Diebstahl vom Montag kein Einzelfall war. Bensheim Polizeistreife fasst Reifendiebe auf frischer Tat Scheinwerferlicht im Hinterhof einer am Berliner Ring angesiedelten Autoteilefirma ließ am späten Dienstagabend bei einer motorisierten Bensheimer Polizeistreife die "Alarmglocken erschrillen". Dass der Schein nicht trog, erwies sich sogleich, als die Beamten in dem Hof zwei 25 und 38 Jahre alte Polen festnahmen, die gerade im Begriff waren, Reifen zu entwenden. Vier gebrauchte Pneus hatten die Osteuropäer bereits in ihren Pkw verladen. Beide Männer kamen am Mittwoch nach dem Abschluss der Ermittlungen und einer von der Staatsanwaltschaft angeordneten Hinterlegung einer Sicherheitsleistung wieder auf freien Fuß. Lindenfels-Kolmbach Sämtliche Reifen zerstochen Ein Unbekannter hat am Mittwochabend in der Grundstraße sämtliche Reifen eines in einer Parkbucht stehenden Pkw zerstochen und zu guter Letzt auch noch die Lackierung des Autos zerkratzt. Zu beklagen ist ein Schaden von etwa 4000 Euro. Die Bensheimer Polizei hat Ermittlungen in den Fall aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 06251-84680 entgegen. Lampertheim-Neuschloß Fünf Autos aufgebrochen In der Nacht zum Mittwoch sind in Neuschloß fünf Autos aufgebrochen und zum Teil ausgeplündert worden. Die Tatorte lagen im Espen-, Buchen-, Ahorn- und Akazienweg sowie im Alten Lorscher Weg. Zur Beute der Ganoven zählten unter anderem drei hochwertige Radios, ein MP3-Player, ein Handy-Ladegerät, eine Sonnenbrille, Schulutensilien, Bücher und Zigaretten. Die Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion bittet etwaige Zeugen, sich unter der Rufnummer 06252-7060 zu melden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Bergstraße Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Weiherhausstraße 21 64646 Heppenheim Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf Telefon: 06252-706 230 E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: