Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Rund fünf Kilogramm Kokain sichergestellt/Drogenfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen schlagen zusammen mit bayerischen Kollegen bei Würzburg zu/Drei Männer in Haft

Sichergestellte Betäubungsmittel

    Darmstadt (ots) - Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei in Darmstadt gegen einen 23-jährigen Mann haben am Dienstag (15.11.05) zur Festnahme des Tatverdächtigen und zwei weiterer 32 und 23 Jahre alten Männern geführt. Im Zuge der Festnahmen konnten rund fünf Kilogramm Kokain, ca. ein Kilogramm Gramm Amphetamin, ca. 50 Gramm Haschisch und 4.500,- EUR Bargeld sichergestellt werden.  Die Festnahme erfolgte in enger Zusammenarbeit mit Drogenfahndern der Kriminalpolizei in Würzburg.

    Den 23-jährigen einschlägig polizeibekannten Tatverdächtigen aus Darmstadt hatte die Kriminalpolizei in Darmstadt wegen des Verdachts des Handels mit Amphetamin in größerem Stil im Visier. Nach einer Beschaffungsfahrt in den Niederlanden mit einem bislang wegen Eigentumsdelikten polizeibekannten 24-jährigen Mann aus Mühl-tal, sollte am Dienstag (15.11.05) in Retzstadt bei Würzburg die Übergabe von Betäubungsmitteln durch den 23-Jährigen an einen 32-jährigen Mann stattfinden. Gemeinsam mit ihren bayerischen Kollegen schlugen die Fahnder bei der geplanten Übergabe zu. Dabei konnten zunächst ca. 200 Gramm Amphetamin, rund 100 Gramm Kokain und 4.500,-EUR Bargeld sichergestellt werden. Bei einer sich anschließenden Wohnungsdurchsuchung in Darmstadt konnten weitere rund 750 Gramm Amphetamin und ca. 10 Gramm Kokain aufgefunden und sichergestellt wer-den. Die beiden Tatverdächtigen wurden festgenommen. Der 32-jährige Abnehmer wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Würzburg am Mittwoch (16.11.05) dem Haftrichter vorgeführt und es erging Haftbefehl wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln.

    Den größten Fund machten die südhessischen Fahnder am Dienstag bei der  Fest-nahme des 24-jährigen Mühltalers. In seiner Wohnung konnten rund 4.800 Gramm Kokain und 60 Gramm Haschisch beschlagnahmt werden. In seinem Fahrzeug, das zur Einziehung beschlagnahmt wurde, wurden weitere rund 17 Gramm Kokain ge-funden werden.

    Die beiden aus Südhessen stammenden Tatverdächtigen wurden am Mittwoch (16.11.05)  auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Haftrichter des Amtsgerichts vorgeführt. Gegen beide wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: