Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Polizeipressebericht Nr. 480 v.14.11.2005

    Kreis Bergstraße (ots) - Lautertal-Lautern         Elektromessgeräte
entwendet

    Zwischen Samstag und Sonntagvormittag hebelte ein bislang unbekannter Einbrecher an einem Firmengebäude in der Nibelungenstraße ein Fenster auf, stieg ein und zwängte darauf  mehrere Türen auf. Beutestück des Täters war schließlich ein Werkzeugkoffer, der eine Reihe von Elektromessgeräten enthielt. Die Bensheimer Polizei untersucht den Fall. Etwaige Zeugen mögen sich bitte unter der Telefonnummer 06251-84680 bei der Dezentralen Ermittlungsgruppe melden.

    Lautertal-Reichenbach              Autoknacker im Carport

    Im Carport eines Wohnhauses in der Beedenkirchener Straße wurde in der Nacht zum Samstag die Scheibe eines Autos zertrümmert und aus dem Fahrzeug ein CD-Radio entwendet. Zudem entstand Schaden an einer Tür des Pkw, die der Täter zunächst  aufzubrechen versucht hatte. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, möge  bitte mit der Bensheimer Polizei Kontakt aufnehmen (Tel. 06251-84680).

    Biblis                 In Einfamilienhaus eingebrochen. Täter machten
keine Beute.

    Nach dem Aufhebeln eines rückseitigen Fensters drangen Einbrecher zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag in der Danziger Straße in ein Einfamilienhaus ein, um dort sämtliche Räume nach Stehlenswertem zu durchforsten. Entwendet wurde allerdings nichts, so dass lediglich der  Sachschaden zu beklagen war. Wann genau der Einbruch über die Bühne ging, ist unklar. Wer Hinweise auf Verdächtige geben kann, wird gebeten, sich mit der Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion in Verbindung zu setzen, was telefonisch unter 06252-7060 möglich ist.

    Bensheim                          Heftiges Reißen, schnelle Festnahme.
Wachsamer Zeuge informierte
                                                    Polizei.

    Durch heftiges Reißen an den Türgriffen versuchte ein 19-jähriger aus Lorsch in der Nacht zum Sonntag gegen 1 Uhr 20 insgesamt dreizehn in der Teich- und der Bahnstraße geparkte Autos zu öffnen. Das Treiben wurde allerdings von einem wachsamen Zeugen beobachtet, der darauf sofort die Bensheimer Polizei verständigte. Eine Streife nahm den Verdächtigen wenig später an Ort und Stelle fest und ordnete einen Alkoholtest  bei dem  jungen Mann an. Beute hatte der Lorscher aber offenbar nicht machen können.

    Lorsch                      Seitenscheibe mit Bierflasche zertrümmert

    Mit einer Bierflasche warf ein Unbekannter in der Nacht zum Samstag in der Hirschstraße die Seitenscheibe eines geparkten Autos ein und ließ aus dem Wagen eine CD der Rockgruppe "Queen" verschwinden. Zu beklagen ist ein Schaden von 420 Euro, wobei die zerstörte Scheibe mit 400 Euro zu Buche schlägt. Die Heppenheimer Polizei ist für Hinweise unter Tel.06252-7060 dankbar.

    Lorsch                  Piaggio-Motorroller entwendet

    In der Mozartstraße wurde in der Nacht zum Samstag ein blaumetallicfarbener Piaggio-Motorroller des Typs C 34 entwendet. Zum Zeitpunkt des Diebstahls war an dem Gefährt das Versicherungskennzeichen 296 KXB angebracht. Die Heppenheimer Polizei fahndet und hofft unter Tel. 06252-7060 auf Hinweise.

    Bürstadt                 Versuchter Wohnhauseinbruch im Bireck

    Wie am Freitagabend festgestellt wurde, hat ein Einbrecher versucht, im Bireck (Neubaugebiet) die rückseitige Terrassentür einer Doppelhaushälfte aufzuhebeln, was jedoch misslang. Allerdings ist   ein erheblicher Sachschaden zu beklagen. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, möge bitte mit der ermittelnden Heppenheimer Regionalen Kriminalinspektion Kontakt aufnehmen (Tel.06252-7060).

    Lampertheim-Neuschloß            Polizei: Wertsachen nie in geparkten
Autos zurücklassen!

    Auf dem kleinen Parkplatz des Waldfriedhofes zertrümmerte ein Autoknacker am Sonntag zwischen 13 Uhr 45 und 14 Uhr 10 die Scheibe eines Pkw und entwendete eine unter den Vordersitzen "versteckte" braune Damenhandtasche. Diese enthielt unter anderem einen Personalausweis, einen Führerschein sowie eine EC- und eine Krankenkassenkarte. "Lassen Sie selbst für kürzeste Zeit Wertsachen   nie in geparkten Autos zurück" mahnt einmal mehr die ermittelnde und unter der Rufnummer 06252-7060 um Zeugenhinweise bittende Heppenheimer Regionale Kriminalinspektion. Auch das Verstecken solcher Dinge sei sinnlos - siehe oben. "Ganoven wissen genau, wo sie zu suchen haben, und auch die beste Tarnung bringt nichts",  so der Polizeisprecher.

    Viernheim              Nebellicht  mit Konsequenzen

    Bei einer Verkehrskontrolle fiel ein 36 Jahre alter Autofahrer  am Sonntagabend in der Kühnerstraße  Beamten der Polizeistation Lampertheim-Viernheim auf. Der Grund:  eingeschaltete Nebelscheinwerfer trotz ausreichender Sicht. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich dann geschwind heraus, dass gegen  den Mann zwei Zahlungshaftbefehle vorlagen, er offenbar unter Drogeneinfluss stand und an seinem Pkw gestohlene Nummernschilder angebracht waren. Die Ermittlungen gegen den 36-jährigen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim
Kriminalhauptkommissar Peter Rauwolf
Telefon: 06252-706 230
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: