Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Drei Überfälle auf Taxifahrer

    Rüsselsheim (ots) - Drei Überfälle auf Taxifahrer seit der Nacht vom 7. / 8. November 2005 in Rüsselsheim und Raunheim.

    1. Zwei Täter bestiegen in der Nacht zum 8. November am Frankfurter Hauptbahnhof ein Taxi und dirigierten es zielstrebig nach Rüsselsheim in die Wilhelm-Leuschner-Straße. Während des Bezahlvorganges wurde der Taxifahrer mit Pfefferspray attackiert und seine Geldtasche geraubt. Die Täter gaben an Griechen zu sein.( wir haben darüber berichtet)

    2. In der folgenden Nacht sprachen wiederum zwei Fahrgäste am Mainzer Hauptbahnhof einen Taxifahrer für eine Fahrt nach Rüsselsheim an. Auch sie schienen ortskundig und lotsten den Fahrer in den Hauptmann-Scheuermann-Weg. Hier wurde mit der gleichen Arbeitsweise unter Verwendung von Pfefferspray die Geldtasche samt 150 EUR Inhalt geraubt. Hier gaben die Täter an Italiener zu sein.

    3. In der Nacht zum Donnerstag wurde in Wiesbaden an einer Kreuzung ein Taxifahrer von drei Männern angesprochen und über die A 3 nach Raunheim gelotst. Hier wurde in der Robert-Koch-Straße, gegen 01.40 Uhr der 59-jährige Taxifahrer  wiederumn unter Einsatz des Pfeffersprays beraubt. Da der Taxifahrer eine Brille trug, wurde er nicht an den Augenverletzt. Das Diebesgut betrug hier 281 EUR. Hier waren zwar drei Täter beteiligt, die Polizei geht aber trotzdem von den gleichen Personen aus. Von dem dritten Täter gibt es keine Beschreibung.

    Täterbeschreibung:

    a)ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlanke Figur, kurze dunkle Haare

    b) etwas jünger als Täter a) ca. 160 cm groß und schlank und ebenfalls kurze dunkle Haare.

    Hinweise bitte an das Fachkommissariat K 10 in Rüsselsheim unter 6960


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06151-969-2400 oder 06142-696 130
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: