Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Medien-Info vom 8. November 2005

    Rüsselsheim (ots) - Raunheim

    Das zuständige Fachkommissariat K 10 sucht eine Zeugin, die am Samstagmorgen, gegen 07.00 Uhr, eine vor einem Haus liegende und offensichtlich schlafende Frau mit den Worten angesprochen hat: Was machen sie denn da. Die Frau hat sich dann aufgerappelt und ist nach Hause gelaufen. Die Frau war aber so benommen, dass sie nicht mehr weiß, wo sie gelegen hat und vor allen Dingen, wie sie dorthin gekommen ist. Für die Kripo wäre es zur Aufhellung des Sachverhalts sehr wichtig, dass sie von der Zeugin den " Fundort " erfährt. Dies stellt einen wichtigen Schritt dar, um den Sachverhalt aufhellen zu können. Der Auffindeort war vermutlich irgendwo in Raunheim. Es ist aber nicht auszuschließen, dass es auch in Rüsselsheim war. Die Zeugin wird gebeten, sich unter Telefon 6960 beim K 10 zu melden.

    Rüsselsheim

    Ein Taxifahrer aus Offenbach wurde am frühen Dienstagmorgen in der Wilhelm-Leuschner-Straße von zwei jungen Fahrgästen überfallen und beraubt. Die offensichtlich in Rüsselsheim ortskundigen Fahrgäste waren in Frankfurt am Hauptbahnhof eingestiegen. In der Wilhelm-Leuschner-Straße stiegen beide aus und lockten den Fahrer ebenfalls in Freie. Während einer der beiden in ein nahe gelegenes Wohnhaus, um Geld zu holen.  Der Mann kam aber ohne Geld zurück. Plötzlich wurde der 65-jährige Taxifahrer von dem jüngeren Täter festgehalten und mit Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Er konnte sich zwar losreißen, aber nicht den Diebstahl seiner Geldbörse mit 450 EUR aus dem Innenfach der Fahrertür verhindern. Die Täter flüchteten in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Beschreibung:

    1.ca. 16 Jahre, 160 cm groß und schlank, kurze dunkle Haare. Er trug Bluejeans und einen weißen Pullover. 2. ca. 20 Jahre, 170 cm groß und schlank. Er trug Bluejeans und eine Jeansjacke.

    Hinweise bitte an das Fachkommissariat K 10 unter 6960.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Wüst
Telefon: 06142-696 130
E-Mail: dieter.wuest@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: