Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Festnahme nach Straßenraub;Ein vollendeter und zwei versuchte Wohnungseinbrüche;Einbruch in Kiosk/Elektrische Rechenmaschine gestohlen

Darmstadt (ots) - Darmstadt: Festnahme nach Straßenraub Unter dem dringenden Verdacht des Straßenraubes haben Beamte des 2. Polizeireviers am Samstagmorgen (05.11.05) einen 18-jährigen Heranwachsenden aus Mühltal festgenommen. Einen zweiten 23-jährigen Tatverdächtigen aus Groß-Zimmern konnte die Polizei später ermitteln und in seiner Wohnung in Groß-Zimmern festnehmen. Die Ermittlungen hinsichtlich weiterer Tatbeteiligter dauern an. Die beiden Tatverdächtigen und zwei bis drei andere junge Männer hatten nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei eine andere Personengruppe, bestehend aus einem 18-, zwei 17- und einem 16-Jährigen, gegen 04.45 Uhr in der Frankfurter Straße zunächst "gebeten" mit deren Handy telefonieren zu dürfen. Da dies aus verschiedenen Gründen abgelehnt wurde, wurde den vier Geschädigten nach und nach ihr Handy abgenommen. Dabei erhielten die vier jungen Männer Schläge und Tritte. Die Polizei konnte im Rahmen der Fahndung einen 18-Jährigen im Bereich Herrngarten/Karolinenplatz aufnehmen und schließlich nach kurzer Verfolgung festnehmen. Vor der Festnahme warf er ein Handy der Geschädigten weg. Das Handy konnte durch die Polizei sichergestellt werden. Der Tatverdächtige stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Bei ihm und einem weiteren anschließend ermittelten 23-jährigen Tatverdächtigen wurden Blutentnahmen durchgeführt. Beide werden sich in einem Strafverfahren wegen des Verdachts des Raubes und der Körperverletzung verantworten müssen. Die Ermittlungen nach weiteren Beteiligten dauern an. Ein vollendeter und zwei versuchte Wohnungseinbrüche Am Samstag (05.11.05) haben bislang unbekannte Täter in Mehrfamilienhäusern in der Holzhofallee drei Wohnungseinbrüche verübt. In einem Hochhaus misslangen im 4. und 5. Oberschoss zwei Einbrüche, nachdem die Täter an den Wohnungstüren gehebelt hatten. Im Zeitraum zwischen 16.00 und 18.00 Uhr waren dort zwei verdächtige Frauen im Alter von ca. 25 Jahren beobachtet worden. Es soll sich um Südländerinnen gehandelt haben. Sie haben dunkles mittellanges Haar. Eine Frau ist ca. 155 cm groß und eine Verdächtige trug weiße Schuhe. In einem zweiten Hochhaus gelang es den Einbrechern im 7. Obergeschoss im Zeitraum zwischen 14.30 und 17.30 Uhr einzudringen. Die Tür hatten die Täter aufgehebelt. Ob etwas aus der Wohnung gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Südhessen (Telefon 06151/9693030) entgegen. Einbruch in Kiosk - Elektrische Rechenmaschine gestohlen Bei einem Kioskeinbruch in der Rodgaustraße in Arheilgen hat ein bislang unbekannter Einbrecher in der Nacht zum Sonntag (05./06.11.05) nach ersten Feststellungen eine elektrische Rechenmaschine gestohlen. Der Täter hatte einen Zaun niedergedrückt, war auf das Grundstück gelangt und war durch eine Öffnung eingedrungen, die er aus der Außenwand des Kiosks heraushebelte. Im Kiosk waren keine Waren gelagert. Der Schaden wird auf ca. 400 EUR geschätzt. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: