Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-ERB: Hesseneck
Wohnhausbrand - Dachgeschoss vollständig ausgebrannt

    Odenwaldkreis (ots) - Hesseneck / Wohnhausbrand - Dachgeschoss vollständig ausgebrannt

    Bei einem Wohnhausbrand gegen 07:50 Uhr am Donnerstagvormittag (03.) in Hesseneck Ortsteil Kailbach wurde der Dachstuhl eines Wohn-und Geschäftsgebäudes in der Siegfriedstraße vollständig zerstört. Die Feuerwehren aus Hesseneck und Beerfelden, sowie aus dem benachbarten badischen Eberbach, waren mit ihren Löschkräften und zwei Drehleitern über den gesamten Vormittag im Einsatz. Ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge wurden im Dachgeschoss Renovierungsarbeiten durchgeführt. Als sich der alleinige Hausbewohner, ein 52jähriger Gastwirt, dort kurzzeitig entfernte, kam es zur Brandentwicklung. Es entstand hoher Sachschaden von geschätzten 150.000 Euro, Personen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen, eine Brandausweitung über den Ereignisort hinaus von den Wehren verhindert. Die Polizei hat Ermittlungen zur Erforschung der genauen Brandursache aufgenommen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Neue Lustgartenstr. 7
64711 Erbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Reiner Schmidt
Telefon: 06062/953301
Fax: 06062/953515
E-Mail: reiner.schmidt@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: