Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Mehrfacher Tankbetrug geklärt - Polizei nimmt 36-Jährigen auf der A 5 bei Darmstadt fest

    Darmstadt (ots) - Zivilfahnder der Verkehrsinspektion Darmstadt haben am Freitagabend (28.10.05) einen 36-jährigen Mann aus Frankfurt auf der Autobahn 5  bei Darmstadt unter dem dringenden Tatverdacht des mehrfachen Betruges festgenommen. Der bereits polizeibekannte Mann wird  beschuldigt, seit Ende Juli mindestens sechs Mal an der Tank- und Rastanlage Gräfenhausen-West mit seinem Fahrzeug getankt zu haben, ohne zu bezahlen. Bei den Tankvorgängen war immer das amtliche Kennzeichen am Fahrzeug entfernt worden, um einer Aufzeichnung durch eine Überwachungskamera zu entgehen. Das Fahrzeug war den Beamten auf der A 5 in Richtung Frankfurt zunächst wegen der unsicheren Fahrweise und mehrerer Verkehrsverstöße des Fahrers aufgefallen. Bei der Kontrolle des Fahrers und seines 38-jährigen Beifahrers wurde von den Beamten eine augenscheinliche Betäubungsmittel- bzw. Medikamentenaufnahme bei beiden Personen festgestellt. Dies wurde auch dadurch erhärtet, dass im Fahrzeug Metadon gefunden wurde. Darüber hinaus konnte der 36-Jährige als Tatverdächtiger mehrer Tankbetrügereien identifiziert werden. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen. Sein Fahrzeug wurde sichergestellt, ebenso der Führerschein des 36-Jährigen. Eine durchgeführte Blutentnahme wird näheren Aufschluss über seine Fahrtüchtigkeit geben.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: