Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Nach Randale in Untersuchungshaft - Mann zusammengeschlagen und rund 19 Fahrzeuge beschädigt

    Darmstadt (ots) - Sechs junge Männer im Alter zwischen 17 und 22 Jahren sind am Freitag (21.10.05) unter dem dringenden Verdacht einer gefährlichen Körperverletzung und mehrerer Sachbeschädigungen durch die Polizei festgenommen worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurden die sechs britischen Staatsgehörigen am Samstag (22.10.05) dem Haftrichter vorgeführt, der gegen alle Untersuchungshaftbefehl erließ.

    Die sechs Personen hatten am Freitagabend in einer Gaststätte in der Landgraf-Georg-Straße gefeiert und waren zwischen 21.25 und 21.40 Uhr unter dem Einfluss von Alkohol durch die Landgraf-Georg-Straße, Karlstraße, Kirchstraße und Heinrichstraße gezogen. Dabei traten sie an Fahrzeugen Außenspiegel ab, Beulen in die Karosserie und eine Schaufensterscheibe ein. Insgesamt wurden 19 abgestellte Pkw beschädigt, wobei ein Schaden von geschätzten rund 20.000 EUR entstand. Ein Zeuge, ein 28-jähriger Mann, der die Personen zur Rede stellen wollte, wurde von den Personen zusammengeschlagen und musste seine Verletzungen im Krankenhaus behandeln lassen. Inzwischen alarmierte Polizeistreifen konnten zunächst zwei, später im Rahmen der Fahndung weitere vier Personen festnehmen. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt, mussten sich einer Blutentnahme unterziehen und wurden am Samstag dem Haftrichter vorgeführt, der alle Beschuldigten in Untersuchungshaft nahm.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: