Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Dieburg: Handtasche geraubt; Bickenbach: Einbruch über Terrassentür; Weiterstadt: Mann bot "Blenderware" an

    Landkreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Dieburg: Handtasche geraubt

    Zwei bislang unbekannte Täter haben am Donnerstagabend (20.10.05) in der Lagerstraße die Handtasche einer 35-jährigen Frau geraubt.   Die Geschädigte war auf ihrem Weg zu ihrem Fahrzeug plötzlich von hinten angerempelt worden. Ein Mann riss nun heftig an ihrer Handtasche, welche die Frau unter dem Arm getragen hatte und noch kurz festhalten konnte, und rannte mit der Tasche (Inhalt: diverse Dokumente, eine Digitalkamera mit Ladegerät und ein Kugelschreiber). Ein zweiter Mann, offenbar zu dem Täter gehörend, rannte ebenfalls in Richtung Dammweg davon. Der Wert des Raubguts wird auf ca. 400,- EUR geschätzt. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Der Handtaschenräuber ist  ca. 180 cm groß, hat sehr kurzes braunes oder dunkelblondes Haare und ist von schmaler Statur. Er trug eine an den Beinen aufknöpfbar schwarze Jogginghose mit weißen Seitenstreifen und eine dunkelgraue gesteppte "Bomberjacke". Sein mutmaßlicher Mittäter ist ca. 170 cm groß, hat sehr kurzes dunkles Haar und eine auffällig breite Kopfform. Er war mit einer hellblauen teilweise zerrissenen Jeanshose und einem dunklen Kapuzenshirt bekleidet.

    Hinweise nimmt die Polizeistation in Dieburg (Tel. 06071/96560)

    Bickenbach: Einbruch über Terrassentür

    Ein bislang unbekannter Täter ist in der Nacht zum Donnerstag (19./20.10.05) Am Hintergraben in ein Zweifamilienhaus eingebrochen. Ob und ggfls. was entwendet wurde steht noch nicht fest. Der Einbrecher hatte sich nach den bisherigen Ermittlungen zuvor vergewissert, dass sich niemand in der Wohnung aufhielt. Hierzu war er auf einen Holzbock gestiegen, um durch ein Fenster in die Wohnung schauen zu können. Anschließend hebelte er die Terrassentür auf und drang in die Wohnung ein. Im Haus wurden mehrere Schränke und Schubladen geöffnet und durchsucht.

    Hinweise bitte an die Polizeistation Pfungstadt, Telefon 06157/95090.

    Weiterstadt: Mann bot "Blenderware" an

    Bereits zum zweiten Mal innerhalb der letzten Woche ist ein Mann am Donnerstagmittag (20.10.05) auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Weiterstadt von einem anderen Mann angesprochen worden, der ihm "aus einer Notlage heraus" Bekleidung zum Kauf anbieten wollte. Angeblich benötige er dringend 150,- EUR, um in die Schweiz fahren zu können. Deshalb wolle er Lederjacken und andere Kleidung verkaufen. Die Polizei warnt dringend davor, auf das Angebot sogenannter "Blenderware" einzugehen, egal ob Lederjacken, Bestecke, Schmuck oder andere vermeintlich wertvolle Ware. Tatsächlich handelt es sich hier um billigen Plunder. Selbst der "günstigste" Preis ist meist zehnfach überteuert. Sollten Ihnen ein solches Kaufangebot gemacht werden, verständigen Sie sofort die Polizei. Im geschilderten Fall handelte es sich um einen ca. 35 Jahre alten Mann mit schwarzen Haaren. Er war elegant gekleidet (Anzug, Krawatte) und ist vermutlich Italiener. Er war mit einem silberfarbenen Pkw der Marke Audi (A 3) mit italienischen Kennzeichen unterwegs.

    Hinweise zu dem Unbekannten bitte an das 3. Polizeirevier Darmstadt-Arheilgen (Telefon 06151/9693810).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: