Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Ober-Ramstadt/Darmstadt-Eberstadt: Polizei klärt Taschendiebstähle und Folgestraftaten - Fahndung nach 34-jähriger Rumänin/Polizei rät: Scheckkarte und PIN getrennt aufbewahren

Ober-Ramstadt (ots) - Ober-Ramstadt/Darmstadt-Eberstadt: Polizei klärt Taschendiebstähle und Folgestraftaten - Fahndung nach 34-jähriger Rumänin/Polizei rät: Scheckkarte und PIN getrennt aufbewahren Beamten der Polizeistation Ober-Ramstadt haben eine 34-jährige Frau aus Rumänien als Tatverdächtige zweier Taschendiebstähle in Supermärkten in Ober-Ramstadt und Darmstadt-Eberstadt identifiziert. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat einen Untersuchungshaftbefehl gegen die Frau beantragt. Am 06.09.05 in Eberstadt und am 12.10.05 in Ober-Ramstadt wurden die Geldbörsen zweier Frauen beim Einkauf in Supermärkten aus der im Einkaufswagen abgestellten Tasche gestohlen. Kurz nach den Diebstählen waren an Geldautomaten in Eberstadt, Ober-Ramstadt und Roßdorf vier Verfügungen mit EC-Karten getätigt. Durch den Diebstahl war die Tatverdächtige auch an die PIN-Nummern der Karten gelangt. Insgesamt ist ein Schaden von über 2.000 EUR entstanden. Die Tatverdächtige, die anhand von Lichtbildern identifiziert werden konnte, ist bereits wegen Ladendiebstahl polizeibekannt. In Zusammenhang mit den Diebstählen rät die Polizei dringend, beim Einkauf Taschen niemals unbeaufsichtigt zu lassen. Scheckkarte und PIN-Nummer sollten immer getrennt voneinander aufbewahrt werden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: