Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Seeheim-Jugenheim: Schaf musste nach Hundeattacke von Polizei erschossen werden

    Seeheim-Jugenheim (ots) - Ein Mischlingshund hat am Mittwochnachmittag (05.10.05) auf einer Schafsweide im Ortsteil Malchen am Ende der Dieburger Straße ein Schaf so schwer verletzt, dass es von einem Polizeibeamten erschossen werden musste. Der Hund war seiner Hundehalterin gegen 15.00 Uhr beim Öffnen der Autotür entwischt. Im Fahrzeug befanden sich noch zwei weitere Hunde. Der Hund lief zu einer nahegelegenen Schafsweide und attackierte hier eines der Tiere. Der Hund konnte wieder eingefangen werden. Das Schaf musste erschossen werden. Der Tierhalter wurde informiert.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: