Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Landkreis Darmstadt-Dieburg: Täglicher Pressebericht (04.10.05)

    Landkreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Griesheim: Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

    In der Zeit zwischen Samstagnachmittag (01.10.05), 14.00 Uhr, und Sonntagmorgen (02.10.05), 03.00 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter versucht, die Haustür eines Einfamilienhauses in der Wilhelm-Leuschner-Straße aufzuhebeln. Zuvor hatte er die Außenscheibe der Tür eingeschlagen. In das Haus gelangte der Einbrecher nicht. Bei dem Einbruchsversuch entstand ein Schaden von ca. 300 EUR.

    Hinweise nimmt die Polizeistation Griesheim entgegen (Telefon 06155/83850).

    Pfungstadt: Couragiertes Verhalten führt zur Festnahme nach versuchtem Zetteltrick

    Das couragierte Verhalten einer 80-jährigen Frau hat am Freitagabend (30.09.05) Am Hintergraben zur Festnahme von zwei einschlägig polizeibekannten Trickdiebinnen geführt. Eine Frau hatte gegen 15.50 Uhr an der Wohnungstür der 80-Jährigen geklingelt, eine zweite Person hielt sich zu diesem Zeitpunkt im Treppenhaus verborgen. Die Frau gab vor, "irgendetwas" bei einer Nachbarin abgeben zu wollen und stellte immer wieder neue Fragen, um die 80-Jährige an der Tür aufzuhalten. Letztlich fragte sie nach einem Zettel und einem Stift, angeblich um eine Nachricht schreiben zu wollen. Dazu bat sie, in die Wohnung gelassen zu werden. Dies wurde ihr aber verweigert und die 80-Jährige schloss die Wohnungstür und verständigte sofort die Polizei. Beamte der Polizeistation Pfungstadt konnten nur wenige Minuten später zwei Frauen, eine 29-jährige Deutsche und eine 23-jährige Polin, vor dem Haus festnehmen. Sie gaben an, per Anhalter von Mannheim bzw. Ludwigshafen nach Pfungstadt gekommen zu sein, um hier nach einer Putzstelle zu suchen. Beide wurden festgenommen und am Samstag (01.10.05) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen versuchtem Trickdiebstahl dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen beide Haftbefehl, der unter Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Die Polizei lobt das Verhalten der 80-jährigen Frau ausdrücklich. Dem couragierten und umsichtigen Verhalten - insbesondere der sofortigen Verständigung der Polizei-  ist die Festnahme der beiden Frauen zu verdanken.

    Seeheim-Jugenheim: Festnahme mit gestohlenem Motorrad

    Beamte der Polizeistation Pfungstadt haben am Freitag (30.09.05) einen 18-jährigen Mann aus Litauen in einem Waldstück nahe des Schuldorfs Bergstraße festgenommen. Ein aufmerksamer Bürger hatte die Beamten informiert, da der 18-Jähirge dort zeltete. Die Polizei konnte bei ihm ein Motorrad sicherstellen, das in Gundheim (bei Alzey) entwendet worden war. Der 18-Jährige, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wurde festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehl erließ.

    Groß-Umstadt: Angebliche Jugendkontrollen

    Ein ca. 16-17 Jahre alter Jugendlicher hat am Sonntagnachmittag (02.10.05) zwei 11-jährige Mädchen mit dem Hinweis, er und seine Begleiter "seien von der Polizei" und sie wollen eine Jugendkontrolle durchführen, Fragen nach Rauchen und Drogen gestellt und sie aufgefordert, ihre Handys vorzuzeigen. Als die Sprache auch darauf kam, ob sie Geld dabei hätten, bekamen es die beiden Mädchen mit der Angst und liefen davon. Der Vorfall ereignete sich gegen 16.00 Uhr im Park am Pfälzer Schloss. In Begleitung des angeblichen Polizisten befanden sich zwei weitere Jugendliche, ein ca. 15-17 Jähriger und eine 16-17 Jährige. Der Täter hatte den beiden 11-Jährigen ein hellgrünes, ca. DIN-A4-großes Papier als "Dienstausweis" vorgezeigt. Die Polizei ermittelt wegen Amtsanmaßung. Der (Haupt-)Täter soll ca. 16-17 Jahre alt sein. Er hat blondes nackenlanges Haar, ist leicht untersetzt und trug zur Tatzeit eine Art Militärhose. Der zweite Jugendliche ist ca. 15-17 Jahre alt und könnte Türke sein. Die weibliche Person ist 16-17 Jahre alt und hatte längeres blondes Haar. Sie trug eine etwa bauch-/hüftlange grüne Jacke.

    Hinweise zu den Personen nimmt die Polizeistation in Dieburg (Telefon 06071/96560) entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: