Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Täglicher Pressebericht (04.10.05)

    Darmstadt (ots) - Darmstadt: 130 Mobiltelefone bei Firmeneinbruch entwendet - Schaden ca. 17.000 EUR

    129 fabrikneue Mobiltelefone der Marke Nokia und ein Mobiltelefon der Marke Ericson im Gesamtwert von rund 16.000 EUR sind in der Nacht zum Freitag (29./30.09.05) bei einem Einbruch in ein Firmengebäude an der Bundesstraße 42 in der Gräfenhäuser Straße entwendet worden. Darüber hinaus entstand an zwei Türen ein Schaden von ca. 1.000 EUR. Der Einbruch war am Freitagmorgen entdeckt worden. Unbekannte Täter hatten die Eingangstür und anschließend vom Treppenhaus eine weitere Tür in dem zweigeschossigen Gebäude aufgebrochen. Aus einem Lagerraum wurden die Handys aus ihren Originalverpackungen und zusammen mit einem versandfertigen Karton gestohlen. Aktenschränke und Schreibtischschubladen wurden ebenfalls durchwühlt, hieraus jedoch nicht entwendet.

    Darmstadt: Versuchter Tankstellen- und Geschäftseinbruch

    Zwei bislang unbekannte Täter haben am Freitagabend (01.10.05) gegen 23.00 Uhr im Stadtteil Arheilgen die Eingangstür zum Verkaufsraum  einer Tankstelle in der Frankfurter Landstraße eingeworfen. Nach der Entdeckung durch einen Zeugen, der einen der beiden Täter kurzzeitig festhalten konnte, flüchten die beiden jungen Männer in Richtung Glockengartenweg. Einer der Einbrecher hatte vor seiner Flucht bereits den Verkaufsraum betreten. Die Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos. Der Schaden wird auf ca. 1.000 EUR geschätzt. Zwei junge Männer, die im Rahmen der Fahndung vorläufig festgenommen worden waren, schieden letztlich als Täter aus. Bei den Einbrechern soll es sich um zwei ca. 16-20 Jahre alte Personen handeln. Der jüngere der beiden Täter (ca. 16-17 Jahre alt) ist ca. 175 cm groß und war dunkel gekleidet. Er flüchtete auf einem dunklen Fahrrad. Der zweite Einbrecher, der nach dem Verlassen des Verkaufsraums quer über die Frankfurter Landstraße in Richtung Glockengartenweg davon rannte, soll ein "Farbiger" sein. Er hat sehr kurze Haare und ein kantiges Gesicht. Er war mit einer dunklen Hose und einem weißen Pullover bekleidet.

    Nur wenige Stunden später, am Samstagmorgen (01.10.05), versuchte ein weiterer Täter in die Geschäftsräume eines Geschäfts in der Frankfurter Landstraße einzubrechen. Ein Zeuge hatte gegen 02.10 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem ein Einbrecher eine Scheibe des Gebäudes eingeschlagen hatte. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Zöllerstraße. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt. Der Täter soll ca. 175-180 cm groß sein, ist von kräftiger Statur und trug zur Tatzeit eine rote Jogginghose mit weißen Seitenstreifen sowie eine dunkle Kapuzenjacke. Ob ein Tatzusammenhang mit dem versuchten Einbruch in der Frankfurter Landstraße besteht, ist derzeit noch nicht bekannt.

    Sachdienliche Hinweise zu den drei Einbrüchen werden an das 3. Polizeirevier Darmstadt-Arheilgen  (Telefon 06151/9693810) erbeten.

    Darmstadt: Nächtlicher Exhibitionist im Johannisviertel

    Ein Exhibitionist hat am Samstagmorgen (01.10.05) zwischen 01.00 und 01.30 Uhr vor drei 17-jährigen Mädchen sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Der Mann hatte sich, nachdem er die Geschädigten zu Fuß auf der Liebigstraße überholt hatte, in einen Hauseingang gestellt und vor den Augen der 17-Jährigen onaniert. Anschließend folgte der den drei Mädchen noch kurzzeitig mit geöffneter Hose. Der etwa 30 Jahre alte Mann, ist ca. 180 cm groß und hat dunkelblondes kurzes Haar. Er war mit einer Jeans und einem weißen Pullover bekleidet.

    Darmstadt: 68-jähriger Frau wurde die Handtasche geraubt

    Am Samstagabend (01.10.05) gegen 18.40 Uhr wurde einer 68-jährigen Frau in der Moserstraße ihre Handtasche mit Portemonnaie und ca. 160 EUR Bargeld sowie Ausweisen geraubt. Ein bislang unbekannter männlicher Täter hatte die Frau ab dem Paulusplatz verfolgt und sich ihr in der Moserstraße von hinten genähert. Plötzlich schlug der Räuber auf die Hand der Geschädigten, die daraufhin ihre Handtasche fallen ließ. Der Täter ergriff die Tasche und rannte in Richtung Mathildenstraße davon, wo ihn die Frau aus den Augen verlor. Der Räuber ist ca. 150-160 cm groß und von schmaler Gestalt. Er trug ein schwarzes Kapuzenshirt, dessen Kapuze er tief ins Gesicht gezogen hatte. Die schwarze Handtasche aus verstärktem Segeltuch wurde bislang nicht wieder aufgefunden.

    Darmstadt: Gaststätteneinbruch - 11 Kisten Bier gestohlen

    11 Kisten Bier haben bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag (01./02.10.05) aus dem Lagerraum einer Gaststätte im Alfred-Messel-Weg gestohlen. Die Täter hatten die Sicherung eines Tores überwunden, dieses geöffnet und die Kisten aus dem Lagerraum entnommen. Möglicherweise wurde zum Abtransport ein Fahrzeug benutzt. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Telefon 06151/969-3030.

    Sachdienliche Hinweise zu den drei Fällen werden an das Polizeipräsidium Südhessen erbeten, Telefon 06151/969-3030.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: