Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Wohnhausbrand: Drei Personen erleiden Rauchvergiftungen

    Mühltal (ots) - Bei einem Hausbrand im Mühltaler Ortsteil Waschenbach (Landkreis Darmstadt-Dieburg) sind am Sonntagnachmittag drei Personen, darunter die 14-jährige Bewohnerin, ein 70-jähriger Helfer und eine 44-jährige Helferin mit Verdacht der Rauchvergiftung in verschiedene Krankenhäuser in Darmstadt vorsorglich behandelt worden. An dem Doppelhaus in der Straße "Am Buchwald" entstand ein Schaden von mindestens 60.000 Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Waschenbach und Mühltal konnten das Feuer rasch löschen und ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile verhindern. Die Brandursache ist noch unklar. Allerdings könnte der Brand von einem PC-Monitor ausgegangen sein. Eine vorsätzliche Brandstiftung kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt ausgeschlossen werden.

    Gegen 16.00 Uhr hörten Nachbarn einen lauten Knall und sahen starke Rauchentwicklung aus dem Obergeschoss des Nachbargebäudes. Ein Siebzigjähriger griff beherzt mit einem Feuerlöscher zu, ebenso versuchte eine Vierundvierzigjährige zu helfen. Beide Personen erlitten dabei vermutlich Rauchvergiftungen.

    Zum Zeitpunkt des Brandes war die Vierzehnjährige alleine zu Hause. Ihre Eltern und ihre beiden Geschwister waren unterwegs. Die Jugendliche konnte sich in die Nachbarwohnung retten, war aber aufgrund eines heftigen Schocks nicht ansprechbar.

    Der Brandherd war offensichtlich im Zimmer der 14-Jährigen. Der Monitor war ausgebrannt und der Bildschirm geborsten. An dieser Stelle waren auch die größten sichtbaren Schäden an den Wänden und Decken feststellbar. Das Feuer hatte sich über die Decke ausgebreitet. Ab dem ersten Obergeschoss wurde das Gebäude nach oben durch Ruß und Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: