Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Lkw-Fahrer mit Messer bedroht

Weiterstadt (ots) - Beamte des Dritten Polizeireviers haben in der Nacht zum Donnerstag einen 23 Jahre alten Weiterstädter vorläufig festgenommen. Der junge Mann steht in Verdacht, gegen 02.45 Uhr in dem Ortsteil Gräfenhausen in der Darmstädter Landstraße den Fahrer eines Tanklastzuges mit einem Messer bedroht zu haben, offenbar um an dessen Geld zu kommen. Dem Geschädigten gelang es, sich in dem Führerhaus seines Laster zu verbarrikadieren, woraufhin der bis dahin unbekannte Täter floh. Eine inzwischen alarmierte Streife der Arheilger Polizei konnte den Dreiundzwanzigjährigen festnehmen. Auf ihn traf die Beschreibung zu. Ein Messer hatte er einstecken. Bisher war er wegen Eigentums- und Drogendelikte auffällig gewesen. Bei weiteren Überprüfungen kam heraus, das der junge Mann von dem Amtsgericht und der Staatsanwaltschaft Frankfurt zur Aufenthaltsermittlung gesucht worden war. In seine Vernehmung bestritt der Beschuldigte vehement, etwas mit dem Angriff zu tun zu haben. Er wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 E-Mail: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: