Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Drogenkontrollen im Bereich des Nordbads - Drei Festnahmen - 28-Jähriger führte geladene Schusswaffe mit sich

    Darmstadt (ots) - Drei Festnahmen bei Drogenkontrollen gab es am Mittwoch (14.09.05) im Bereich des Nordbads. Zivilfahnder der Polizei nahmen einen 28-jährigen polizeibekannten Mann aus Weiterstadt fest. Bei seiner Durchsuchung waren eine geladene Pistole und ca. 0,5 Gramm Marihuana gefunden und sichergestellt worden. Die Waffe will er gefunden haben. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden keine strafrechtlich relevanten Gegenstände gefunden. Gegen den 28-jährigen türkischen Staatsangehörigen wird wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Bei den Kontrollen waren auch ein 22-Jähriger Deutsch-Marokkaner und ein 17-Jähriger Deutscher mit kleinen Mengen Haschisch vorläufig festgenommen worden. Die ebenfalls polizeibekannten Personen werden sich gleichfalls wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.

    Die Kontrollen werden fortgesetzt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: