Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Nicht angepasste Geschwindigkeit: 20 Verkehrsunfälle auf den Autobahnen im Bereich der A 5, A 67, A 60 und A 672 - Vier Verletzte, davon zwei Schwerverletzte - über 150.000 EUR Schaden

    Darmstadt (ots) - Nicht angepasste Geschwindigkeit: 20 Verkehrsunfälle auf den Autobahnen im Bereich der A 5, A 67, A 60 und A 672 - Vier Verletzte, davon zwei Schwerverletzte - über 150.000 EUR Schaden

    Rund 20 Verkehrsunfälle, zwei Schwerverletzte, zwei Leichtverletzte und über 150.000 EUR Sachschaden. Das ist die bisherige Bilanz (Stand 15.00 Uhr) der Polizeiautobahnstation Darmstadt vom Montag (12.09.05). Seit 06.30 Uhr sind die Beamten der Autobahnpolizei fast pausenlos im Einsatz. Dabei immer wieder das gleiche Unfallbild. Abkommen von der Fahrbahn, meist Alleinunfälle, und Anstoß gegen die Leitplanke oder schlimmstenfalls darüber hinaus. Unfallursache ist nach Einschätzung der Beamten immer wieder nicht angepasste Geschwindigkeit bei nassen Fahrbahnen. Betroffen waren alle Autobahnen (A 5, A 67, A 60 und A 672) im Bereich der Autobahnpolizei Darmstadt. Zum schwersten Verkehrsunfall kam es gegen 13.45 Uhr auf der A 67 am Mönchhofdreieck. Bei einem Alleinunfall mit einem Pkw wurden zwei Insassen des Fahrzeuges schwer verletzt. Sie wurden in eine Klinik eingeliefert. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Eine endgültige Bilanz der Unfallserie wird erst in den Abendstunden erwartet.

    Rückfragen bitte an die Polizeiautobahnstation Darmstadt, Telefon 06151/87560.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: