Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt./Erzhausen: Zwei Einbruchserien geklärt - Geständige Tatverdächtige bereits in Haft

    Darmstadt./Erzhausen (ots) - Zwei voneinander unabhängige Fahrzeugaufbruchserien in Darmstadt-Kranichstein und Erzhausen konnten Ermittler das Polizeipräsidium Südhessen jetzt aufklären (über beide Fälle haben wir in unseren Pressemitteilungen vom 05.04. und 22.07.05 berichtet). Die beiden Tatverdächtigen, ein 17-Jähriger aus Darmstadt und ein 22-Jähriger aus Moldawien stammender Mann, sitzen bereits wegen anderer Straftaten in Jugendarrest und Untersuchungshaft.

    In der Nacht zum 5. April 2005 waren in Erzhausen Am Falltor sowie in der Wingert- und Büchnerstraße sechs Autos aufgebrochen und Autoradios mit CD-Player entwendet worden. In der Mainstraße, Friedrich-Ebert-Straße und am Falltor wurden zudem Autoreifen komplett mit Felgen entwendet. Dabei war ein Schaden von über 10.000 EUR entstanden. Aufgrund einer von den Beamten gesicherten DNA-Spur konnte diese Serie nun einem 22-jährigen Moldawier zugeordnet werden. Der Mann, der Ende April 2005 wegen gleicher Delikte in Rüsselsheim festgenommen worden war, legte in der Untersuchungshaft inzwischen auch ein Geständnis ab. Die Ermittlungen dauern an.

    In Darmstadt-Kranichstein wurden in der Nacht zum 16. Juli 2005 in einer Tiefgarage mehrerer Hochhäuser in der Siemensstraße vierzehn Fahrzeuge aufgebrochen. Dabei waren die Scheiben der parkenden Fahrzeuge eingeschlagen worden und darin zurückgelassene Wertsachen entwendet. Auch hier betrug der Schaden mehr als 10.000 EUR. Der Täter hatte sich seinerzeit beim Einschlagen der Scheibe verletzt. Dies wurde einem bereits wegen Rohheitsdelikten zur Zeit im Jugendarrest befindlichen 17-Jährigen aus Darmstadt zum Verhängnis. Die Spur konnte ihm zweifelsfrei zugeordnet werden. Er hat die Taten inzwischen gestanden. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat Untersuchungshaftbefehl beantragt. Der 17-Jährige wird während seines Jugendarrestes dem Haftrichter vorgeführt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: